Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser aktualisieren können.

OK
Starten Sie jetzt mit der Konfiguration Ihres Vision Systems Webshop

Industriekameras von Basler – die passende Kamera für Ihre Anwendung

Mit einer Basler Industriekamera treffen Sie immer eine gute Wahl. Seit 1988 entwickeln und produzieren wir hochwertige digitale Kameras für die industrielle Bildverarbeitung – heute sind wir weltweit führend. Unsere Kameras werden unter anderem in den Bereichen Fabrikautomation, Medical und Life Sciences, Intelligente Verkehrssysteme (ITS) sowie Retail eingesetzt.

Zum Produktportfolio Zum System Konfigurator

Was bedeutet Industriekamera?

Industriekameras findet man heute in immer mehr Einsatzgebieten: Sie werden zum Beispiel für die Produktionsüberwachung verwendet oder sie müssen komplizierte Messaufgaben erfüllen. Die industrielle Bildverarbeitung dient dabei vor allem der Qualitätskontrolle. Digitale Industriekameras sind in der Regel robuster als herkömmliche Digitalkameras, wie man sie zum Beispiel für Urlaubsschnappschüsse verwendet. Schließlich sind sie auch ganz anderen äußeren Einflüssen ausgesetzt, zum Beispiel bei Anwendungen mit hoher Umgebungstemperatur.

Es gibt noch weitere entscheidende Unterschiede: Die Bildqualität einer Industriekamera ist oft höher als die einer „normalen“ Kamera, da gerade bei bestimmten Messaufgaben viel detailreichere Bilder aufgenommen werden müssen. Die bekannten Elemente einer Digitalkamera, wie einen Sucher, einen Auslöser oder eine Blitzautomatik, sucht man bei Industriekameras vergebens. Diese Kameras werden über eine Schnittstelle, auch Interface genannt, mit einem Computer verbunden. Über ein I/O-Kabel (I/O steht für Input/Output) wird die Kamera getriggert. Dabei wird über eine auf dem PC installierte Software das Signal gesendet, ein Bild aufzunehmen. Im übertragenen Sinne könnte man dies den „Auslöser“ nennen.

Wie funktionieren Industriekameras?

Basler Kameras und Zubehör

Ob CMOS- oder CCD-Sensor, GigE- oder USB 3.0-Schnittstelle – das Sortiment der Basler Kameras umfasst eine breite Auswahl an Flächenkameras und Zeilenkameras. Mit der kostenlosen Basler pylon Camera Software Suite steht eine speziell auf diese Industriekameras zugeschnittene Software zur Verfügung. Außerdem gibt es eine breite Palette an passendem Zubehör – dazu zählen die Basler Lenses: Sie sind perfekt auf Basler Kameras mit Sensoren kleiner 1/2“ abgestimmte Objektive.

Überzeugen Sie sich selbst von unserem großen Portfolio: Ob Mono- oder Farbkameras, mit CCD oder CMOS Sensor von Herstellern wie e2V, AMS, Sony oder onsemi, USB 3.0, GigE, FireWire oder Camera Link Schnittstelle, Auflösung von VGA bis 12 MP oder mit Bildraten bis zu 750 fps (Frames per Second) – bei dieser Auswahl ist sicher auch die richtige Kamera für Ihre Anwendung dabei.

Basler ace 2

Basler ace 2

Neueste CMOS-Sensoren, optimierte Hardware, leistungsstarke Firmware, top Preis-Leistungs-Verhältnis für Standard Vision-Anwendungen

  • Auflösung: bis zu 24 MP
  • Bildrate: bis zu 160 fps
  • Schnittstelle: 5GigE, GigE, USB 3.0
  • Listenpreis: ab 269 €

Basler boost

Basler boost

Moderne Hochgeschwindigkeits-Kameras für hohe Bildraten mit einer exzellenten Bildqualität.

  • Auflösung: bis zu 45 MP
  • Bildrate: bis zu 400 fps
  • Schnittstelle: CoaXPress 2.0 (CXP-12)
  • Listenpreis: ab 1169 €

Basler dart

Basler dart

Höchst flexibles und kompaktes Bordlevel-Design

  • Auflösung: bis zu 13 MP
  • Bildrate: bis zu 160 fps
  • Schnittstelle: USB 3.0, BCON for MIPI
  • Listenpreis: ab 57 €

Basler racer

Basler racer

Außergewöhliche Leistung - geringer Platzbedarf

  • Auflösung: bis zu 12k
  • Zeilenrate: bis zu 80kHz
  • Schnittstelle: GigE, Camera Link
  • Listenpreis: ab 929 €

Basler blaze

Basler blaze

Hochauflösende, präzise 3D-Kamera, Sony DepthSense™ Sensortechnologie, einfache Integration und kostengünstig

  • Auflösung: 640px x 480px (0.3 MP)
  • Bildrate: 30 fps
  • Sichtfeld: 67° x 51°
  • Arbeitsbereich: 0.3-10 m

Basler Stereokamera

Basler Stereokamera

Leistungsstarke 3D-Bildgebung für Robotik, Onboard-Processing, Industrietauglich und einfach zu bedienen

  • Auflösung: 1.2 MP
  • Bildrate: 25 fps
  • Sichtfeld: 61° x 48°
  • Arbeitsbereich: 0.2-3 m

Software

Software

Intuitiv zu bedienen, für eine schnelle und einfache Einrichtung des kompletten Vision Systems

  • Bilderfassung: pylon Camera Software Suite
  • Bildverarbeitung: pylon vTools
  • FPGA-Programmierung: Visual Applets
  • Framegrabber, Embedded und 3D Software

Zubehör

Zubehör

Qualitätsgeprüft, umfassend getestet und miteinander kompatibel

  • Objektive
  • Beleuchtung
  • Framegrabber & PC-Karten
  • Zubehör für Kameras, Objektive und Beleuchtung

Anwendung einer Industriekamera

Eine Industriekamera kann in den unterschiedlichsten Anwendungen eingesetzt werden. Zeilenkameras, wie die racer werden häufig für die Überprüfung von Endlosbahnen, etwa für die Druckbildkontrolle, eingesetzt. Flächenkameras, wie die ace, dart, pulse oder Basler beat finden sich in einer Vielzahl von Anwendungen der Fabrikautomation wieder, wo sie Teile identifizieren, sortieren oder inspizieren. Basler Industriekameras kommen unter anderem in intelligenten Verkehrssystemen, bei Retail - und Mikroskopie-Anwendungen zum Einsatz.

Im Folgenden finden Sie einige Anwendungsbeispiele:

Filter anzeigen

    Basler setzt Standards

    Basler setzt Standards

    Damit Basler Kameras auch in Ihrer Anwendung problemlos laufen, halten wir uns nicht nur an branchenweite Standards, wir sind auch dabei, wenn es darum geht, diese Standards zu definieren. Basler ist aktives Mitglied in verschiedenen Standardisierungskomitees wie Camera Link, GigE Vision, USB3 Vision und EMVA1288.

    Auch GenICam gehört dazu: Wir sind eines der Unternehmen, die an der Ausarbeitung der Anforderungen dieses Standards maßgeblich beteiligt waren. GenICam steht für „Generic Interface for Cameras“ und stellt eine generische Programmierschnittstelle für Industriekameras dar.

    Ein weiteres Argument für Basler Kameras: Basler steht für Qualität. Jede unserer Kameras wird von uns auf Herz und Nieren überprüft und einer präzisen Kalibrierung sowie umfassenden mechanischen, elektrischen und optischen Tests unterzogen, bevor sie eine unserer beiden Produktionsstätten verlässt. Dabei ist uns eine möglichst schlanke Produktion wichtig. Denn dank der schlanken Prozesse können wir Aufwand, Fehler und Kosten reduzieren und qualitativ hochwertige Kameras fertigen. Dadurch können Sie als Kunde von unserem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis profitieren.

    Haben Sie noch Fragen?

    Wir beantworten gerne weitere Fragen zu unseren Kameras und dem dazugehörigen Zubehör.

    Wir helfen Ihnen gern weiter