Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser aktualisieren können.

OK
Starten Sie jetzt mit der Konfiguration Ihres Vision Systems Webshop

Nachhaltigkeit bei Basler

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

1. In welchen Ländern beschäftigt der Basler Konzern jeweils wieviel Mitarbeiter (zum Ende des Geschäftsjahres 2021)?

  • Deutschland: 705
  • China: 148
  • Singapur: 45
  • USA: 30
  • Taiwan: 24
  • Korea: 4
  • Japan: 4

2. Wie hoch ist der Anteil der Beschäftigten in Deutschland?

Rund 73,4% (Köpfe), 72% (VZÄ)

3. Wieviele dauerhaft Angestellte beschäftigt der Basler Konzern (ohne Befristungen und Aushilfen)?

901 (in Vollzeitäquivalenten)

4. Wieviel Beschäftigte fallen derzeit unter Betriebsvereinbarungen des Gesamtbetriebsrates?

684 (Köpfe)

5. Wie hoch ist das Lohngefälle zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten im Basler Konzern?

Das Lohngefälle betrug in 2021 -0,65% von weiblichen gegenüber männlichen Beschäftigten, bezogen auf den Bruttolohn.
Methodik: Der Wert bezieht sich derzeit noch auf das Lohngefälle der in Deutschland Beschäftigten, mit zunehmender Integration der Auslandsgesellschaften werden auch diese zukünftig einberechnet. Die Vergütungen sind nach Arbeitszeitanteil bereinigt. Die Basler AG arbeitet mit Gehaltsbändern. Für diese werden ohne Berücksichtigung einer konkreten Person die Aufgaben, Anforderungen und Verantwortlichkeiten einer Gruppe von Mitarbeitenden mit gleicher Funktion festgehalten. Damit wird eine geschlechtsunabhängige Eingruppierung in die Gehaltsbänder erreicht.
Die Ermittlung des Lohngefälles erfolgte hier getrennt und nach Entgeltgruppen, daraus wird das gewichtete Mittel errechnet.
Kleinere Unterschiede zwischen den Geschlechtern können zum einen darauf basieren, dass eine Mitarbeitende oder ein Mitarbeitender noch weniger als 2 Jahre im Unternehmen angestellt ist und daher noch nicht das endgültige Entgelt erreicht hat, sowie auf individuellen Leistungsvergütungen.

6. Wieviel hauptsächliches Rohmaterial verbraucht die Produktion der Basler AG (Elektronikbauteile, Metall, Lotpaste)?

Etwa 53,47 Tonnen: Gewicht der verkauften Kameras weltweit etwa 48,79 Tonnen, plus Abfälle etwa 4,68 Tonnen (Elektronikschrott/-reste und Lotpaste)

7. Hat der Basler Konzern im zurückliegenden Geschäftsjahr gegen irgendwelche Umweltgesetze oder -auflagen verstoßen und sind dazu Rückstellungen für mögliche Strafen oder Bußgelder erfolgt?

Der Basler Konzern erfüllt höchste Umweltstandards und hält alle Gesetze und Vorschriften ein. Da Verstöße weder eingetreten sind noch erwartbar sind gibt es keine Verfahren gegen Basler und sind keine Rückstellungen hierfür erfolgt.

8. Wie hoch ist der Stromverbrauch des Basler Konzerns?

Die Gesellschaften des Konzerns haben im Geschäftsjahr 2021 insgesamt etwa 2730 MWh Strom verbraucht. Den weitaus größten Anteil am Gesamtverbrauch weist der Standort Ahrensburg mit 2359 MWh auf. Dabei handelt es sich am Standort Ahrensburg um 100% klimaneutralen Ökostrom.

9. Wie hoch ist der Wasserverbrauch des Basler Konzerns?

In den Produktionsprozessen des Basler Konzerns wird kein Wasser verbraucht. Der Wasserverbrauch am Hauptstandort Ahrensburg betrug im Geschäftsjahr 2021 insgesamt 2854 m³.

So erreichen Sie uns

Verena Fehling

Verena Fehling
Investor Relations
+49 4102 463 101
Kontaktanfrage