Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser aktualisieren können.

OK
Karriere | Investoren

Customer Stories

Framegrabber-Power für Photometric Stereo Verfahren

In einem einzelnen Bild ist es nahezu unmöglich, die Textur von den Oberflächeneigenschaften eines Gegenstandes zu unterscheiden. Bei dem Photometric Stereo Ansatz werden mit einer Kamera mehrere Bilder aufgenommen, in denen das Objekt aus unterschiedlichen Raumrichtungen beleuchtet wird. Aus diesen Aufnahmen werden typischerweise vier Bilder berechnet.

  • Textur
  • X- und Y-Ableitung
  • mittlere Krümmung

Diese Trennung der Oberflächenbeschaffenheit von der Textur erlaubt eine saubere Bewertung der Produkte.

Aufgrund der zeitintensiven Berechnung in der CPU können die geforderten Taktzeiten in der Produktion allerdings meist nicht erfüllt werden. Die MSTVision GmbH, ein Entwicklungsdienstleister für maßgeschneiderte Lösungen im Bereich der industriellen Bildverarbeitung, hat in ihrem Photometric Stereo Ansatz einen Framegrabber eingesetzt und konnte so die Umsetzung der Bildakquise und der Berechnung in dem Verfahren deutlich beschleunigen. Erfahren Sie mehr in unserer Customer Story!