Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser aktualisieren können.

OK
News / Presse | Karriere | Investoren
18.08.2020

Vision Campus Artikel: Exzellente Vorverarbeitung aufgenommener Bilder für reibungslose Bildverarbeitung

Vision Campus Artikel: Exzellente Vorverarbeitung aufgenommener Bilder für reibungslose Bildverarbeitung

Die verwendeten Verarbeitungsschritte der Vorverarbeitung führen Framegrabber, aber auch die übrige Vision-Hardware wie Kameras, Vision-Sensoren oder Embedded-Systeme auf dem FPGA-Prozessor aus. Auf all diesen Vision-Geräten lässt sich mit der grafischen Entwicklungsumgebung VisualApplets eine umfangreiche Vorverarbeitung als auch vollständige Bildverarbeitungslösung auf dem FPGA implementieren und somit ein echtzeitfähiges System auch durch Applikations- oder Softwareingenieure umsetzen.

Framegrabber ermöglichen eine weit größere Palette an Vorverarbeitung. Ist das Bildverarbeitungssystem mit Standard-Framegrabbern aufgebaut, sind Vorverarbeitungen wie hochqualitatives Debayering, Look-Up-Tables (LUT) und Spiegelung je nach Anwendung meist inbegriffen. Bei programmierbaren Framegrabbern sind die Gestaltungsoptionen individuell noch wesentlich vielfältiger.

Alles in allem gewährleistet Bildvorverarbeitung, rechenintensive Algorithmen zu beschleunigen, die Anwendungsperformanz zu verbessern und durch Steigerung des Datendurchsatzes Bilddaten mit sehr hoher Auflösung und Bandbreite effizient zu verarbeiten, um so die Genauigkeit und Robustheit der Bildauswertung zu erhöhen. Die komplette Bandbreite einer Hochgeschwindigkeitskamera ist sicher übertragbar bei gleichzeitiger Entlastung der CPU des Host-PC und nachgelagerter Analysesoftware.

Neugierig auf mehr?

Jetzt Vision Campus Artikel lesen