Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser aktualisieren können.

OK
News / Presse | Karriere | Investoren
28.08.2019

CoaXPress 2.0 Evaluation Kit ab sofort verfügbar

CoaXPress 2.0 Evaluation Kit ab sofort verfügbar

Mit der Basler boost Kameraserie erweitert Basler sein Portfolio um Kameras mit dem neuen CoaXPress 2.0 Standard und moderner CMOS-Sensortechnologie. Profitieren Sie von der Vereinfachung durch das Zusammenspiel einer CoaXPress-Kamera und der eigens dafür entwickelten Interface Card von Basler. Ab sofort stehen Design-in Samples der boost Kamera mit CXP-12-Schnittstelle für hohe Auflösungen und Bandbreiten und dem CXP-12 Starter Kit in Form des CoaXPress 2.0 Evaluation Kits zur Verfügung. Die boost Kamera bietet herausragende Bildqualität wahlweise mit dem Sony IMX253-Sensor mit 12 MP Auflösung und einer Bildrate von 68 fps, oder mit dem IMX255-Sensor bei 9 MP und 93 fps. Die Kamera mit ihrem kompakten Footprint von 80 mm x 80 mm x 45 mm enthält einen digitalen Input sowie zwei GPIO-Ports und eignet sich für Kabellängen von bis zu 40 Metern.

Die Basler boost Kamera erreicht dank des im Juli 2019 veröffentlichten CoaXPress 2.0 Standards über ein einziges CXP-12-Kabel eine Bandbreite von bis zu 12,5 Gbps. Die Kombination mit Power-over-CXP (PoCXP) ermöglicht eine kostensparende Ein-Kabel-Lösung. Eine Reihe leistungsstarker Basler Features wie zum Beispiel das PGI-Feature-Set sorgt für wirkungsvolle Bildoptimierung direkt in der Kamera.

Das CXP-12 Starter Kit besteht aus einem CXP-Datenkabel, zwei Kühlkörpern für ein optimales Wärmemanagement außerhalb des Bildverarbeitungssystems, einem C-Mount Objektivadapter und einem Power-I/O-Kabel zur Spannungsversorgung und zum externen Triggern der Kamera. Das passende Objektiv – falls noch nicht vorhanden – ist im Basler Objektiv-Sortiment erhältlich.

Das CXP-12 Evaluation Kit hält alles bereit für eine effiziente Integration der boost Kamera und der CXP-12 Interface Card und ermöglicht eine optimale Evaluierung. Dank des eigens aufeinander abgestimmten Produktportfolios wird die Installation mithilfe des pylon SDK zum Kinderspiel: für die Inbetriebnahme von Kamera und Interface Card bedarf es nur noch eines einzigen Treibers. Eine Videoanleitung zur Installation und Inbetriebnahme des Evaluation Kits steht zur zusätzlichen Unterstützung zur Verfügung.

Möchten Sie sich näher über die Besonderheiten von CoaXPress 2.0 im Vergleich zu anderen Schnittstellen informieren? Wir haben Infografiken für Sie erstellt, die verschiedene andere Bildverarbeitungs-Schnittstellen mit ihren Spezifikationen und Kosten auch vor dem Hintergrund der aktuellen Marktlage vergleichen.

Für weitere Informationen steht Ihnen gerne auch unser Vertriebsteam jederzeit zur Verfügung.