Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser aktualisieren können.

OK
Karriere | Investoren

Basler Hackathon

25. bis 27. Oktober 2017

Coden, Hacken und Programmieren. Das ist Deine Leidenschaft. Teile Dein Talent mit anderen Jugendlichen des Nordens beim #baslerhackathon!

Nach dem tollen ersten #baslerhackathon in 2016 starten wir dieses Jahr in die zweite Runde! Und die hat es in sich!
In den diesjährigen Herbstferien wollen wir gemeinsam mit jungen Menschen im Alter von 13 bis 20 Jahren diesmal für ganze 3 Tage in die Welt des Codens und des Hackens eintauchen.

Erlebe vom 25. bis zum 27. Oktober 2017 eine Community, in der Du Dich mit Gleichgesinnten austauschen und eine eigene Welt erschaffen kannst.

  • Wie genau funktioniert der #baslerhackathon?

    Erfahre hier alle wichtigen Details zum Event und der Organisation.

    Beim Basler Hackathon geht es hauptsächlich darum, Spaß zu haben. Aber es gibt auch eine Challenge zu meistern. Diese besteht darin, reale, ferngesteuerte Autos mit einer virtuellen Umgebung zu verknüpfen und so ein völlig individuelles Game zu entwickeln. Das Ganze nennt man dann „Augmented Reality“ (erweiterte Realität). Die Software, die die reale mit der virtuellen Welt verbindet, stellen wir. Die virtuelle Welt ist jedoch komplett leer und wartet nur auf Deine Ideen!

    Du sagst, dass Du eigentlich ein ganz anderes, eigenes Projekt im Kopf hast? Auch das kannst Du umsetzen. Stelle Dein Projekt beim Hackathon vor, suche Dein Team zusammen und code Deine Idee! Und wenn Ihr mal fachlich ins Stocken geraten solltet, so könnt Ihr Euch an die Mentoren wenden. Sie sind den ganzen Tag dabei und stehen Euch mit Rat und Tat zur Seite.

    Die Hacker-Teams

    Beim Basler Hackathon gibt es keine Einzelkämpfer, denn Eure Entwicklung erarbeitet Ihr in Teams. Die Zusammenstellung der Teams liegt in Eurer Hand. Die erste Phase des Hackathons dient der Teamformation. Beim Pre-Briefing könnt Ihr bereits erste Ideen austauschen, jedoch solltet Ihr nach der ersten Hackathon-Phase ein Projekt haben, an dem Ihr bis zum Schluss arbeiten werdet.

    Die Mentoren & das Support-Team

    Manchmal hat man einfach ein Brett vor dem Kopf und weiß nicht weiter. Wenn so etwas passiert, dann bloß nicht die Nerven verlieren und einfach bei einem der Mentoren nachfragen. Beim Pre-Briefing stellen sich alle Mentoren kurz vor. Während des Hackathons sind alle Mentoren ansprechbar und stehen Euch mit Rat und Tat zur Seite.

    Die Mentoren selbst sind erfahrene Developer aus der Firma Basler. Es sind nicht nur Software-Developer, sondern auch Kollegen aus anderen Fachbereichen, wie Elektrotechnik, dabei. Mit ihrem breiten Erfahrungsschatz können sie Euch an einigen Stellen sicher weiterhelfen. Sie sind jedoch nur unterstützend tätig, denn beim Hackathon liegt der Fokus auf Eurer Arbeit!

    Falls Ihr Fragen außerhalb des fachlichen Rahmens habt, könnt Ihr Euch jederzeit an Andrea aus dem Support-Team wenden – wenn Euch etwas fehlt, Ihr Euch nicht wohl fühlt oder Ihr einfach mal ein offenes Ohr braucht.

    Auch wenn Ihr vor dem Hackathon mehr Informationen zum Ablauf, zur Anmeldung oder zu anderen organisatorischen Themen benötigt oder Fragen habt, hilft Euch Andrea gerne weiter.

    Die Präsentationen

    Nachdem ein Projekt abgeschlossen ist, ist es immer schön, alles einmal Revue passieren lassen zu können und zu zeigen, was Euer Team alles geschafft hat. Hierzu sind Eure Familien und Freunde am Nachmittag des 3. Hackathon-Tags herzlich eingeladen.

    Das Rundum-sorglos-Paket

    Da Basler schon seit einigen Jahren Events für Schülerinnen und Schüler organisiert, sind wir für große Events mit Jugendlichen bestens aufgestellt.

    Zu drei Tagen Coden gehört eine Menge dazu. Alles was Ihr für den perfekten Basler Hackathon braucht, wird von uns kostenfrei gestellt.

    • Benötigte Hard- und Software
    • W-LAN für eigene Laptops
    • Ganztagsverpflegung mit Essen und Getränken
    • Barrierefreie Location
    Zu den Details
  • Der Ablauf

    Alle wichtigen Termine und Agendapunkte zum #baslerhackathon findest Du hier.

    Der Ablauf

    Damit Ihr am ersten Tag des Hackathons gleich durchstarten könnt, wird es zwei Wochen vorher ein Pre-Briefing geben. Hier werden wir Euch thematisch auf den Hackathon vorbereiten und Euch schon ein paar Tools an die Hand geben. Außerdem könnt Ihr Euch schon innerhalb Eures Teams austauschen.

    Beim Hackathon wird der Tagesablauf hauptsächlich durch die Teilnehmer bestimmt, jedoch gibt es auch hier einige feste Agendapunkte.

    13. Oktober – Pre-Briefing

    • Nachmittag: Kennenlernen, Vorstellung Hackathon & erste Ideensuche

    25. Oktober – Hackathon Tag 1

    • Vormittag: Ideen & Teamfindung
    • Mittag: (fließende) Pause
    • Nachmittag & Abend: Arbeit in den Teams

    26. Oktober – Hackathon Tag 2

    • Vormittag: Arbeit in den Teams
    • Mittag:
      • erste offizielle Testphase
      • (fließende) Pause
    • Nachmittag: Arbeit in den Teams

    27. Oktober – Hackathon Tag 3

    • Vormittag: Arbeit in den Teams
    • Mittag
      • (fließende) Pause
      • Abgabe Deadline
      • Vorbereitung Präsentationen
    • Nachmittag: Präsentationen und Abschluss

    Einen genauen Zeitplan erhältst Du mit Deiner Anmeldebestätigung.

    Zum Ablauf
  • Wie kann ich mitmachen?

    Du willst vom 25. bis zum 27. Oktober unbedingt dabei sein?

    Wenn Du zwischen 13 und 20 Jahren alt bist und Spaß am Programmieren hast, bist Du beim Basler Hackathon genau richtig! Für die Teilnahme musst Du weder Experte, noch zwangsweise aus der Region sein. Jede und jeder ist willkommen!

    Damit Du Dich mit den anderen entspannt an die Aufgaben des Hackathons machen kannst und richtig viel Spaß hast, solltest Du mindestens 3 Punkte aus den folgenden Listen mit JA beantworten können.

    Folgendes habe ich schon mal angewendet oder gehört:

    • Vektorenrechnung, Trigonometrie
    • Python
    • C++
    • C#
    • Java
    • Java Script
    • Git
    • BitBucket
    • Photoshop
    • Bildverarbeitung
    • Mechanik
    • Optik
    • Spielentwicklung
    • Webentwicklung

    Folgende Punkte liegen mir:

    • Logik
    • Lösung von Rätseln
    • Teamwork
    • Kreativität
    • Räumliches Vorstellungsvermögen

    Wie melde ich mich an?

    Hier geht's zum Anmeldeformular.

    Erfahre mehr

"Hackathon" - Was ist das eigentlich?

Der Begriff „Hackathon“ setzt sich zusammen aus den Worten „hacken“ und „Marathon“. Ein Hackathon ist eine Veranstaltung, bei der Entwickler und Programmierer intensiv an einem Software-Projekt arbeiten. Ein Hackathon dauert normalerweise zwischen einem Tag und einer Woche. Hackathons werden meist zu Bildungszwecken oder zum geselligen Beisammensein unter Entwicklern veranstaltet. Dennoch steht in der Regel das Ziel im Vordergrund, brauchbare Software zu entwickeln. Am Ende der Veranstaltung werden immer alle Ergebnisse vorgestellt.