Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser aktualisieren können.

OK
Karriere | Investoren

Success Stories

Ein Blick ins Leben mit Nanolives 3D Cell Explorer und einer Basler ace USB 3.0-Kamera

Das Schweizer Start-up Nanolive SA hat ein revolutionäres Mikroskop entwickelt, mit dem es erstmals möglich ist, eine lebende Zelle in 3D zu erforschen, ohne die Zelle zu beschädigen. Da die Zelle die Grundlage für alles Leben auf der Erde ist, ist dies ein großer Meilenstein in der Geschichte der Mikroskopie.

Nanolives Mikroskop bietet bislang ungesehene Einblicke in die lebende Zelle: Es sind keine speziellen Verfahren notwendig, die eine intensive und lange Vorbereitung erfordern. Da keinerlei Chemie oder Marker verwendet werden, ist die Betrachtung für die Zelle komplett nicht-invasiv und ermöglicht eine Auflösung der Teile der Zelle bis hinunter zu 200 m. Der 3D Cell Explorer zeigt die Zelle in einem komplett neuen Format mit einer umfassenden Darstellung ihrer Morphologie sofort und in 3D an.

Der 3D Cell Explorer basiert auf einer Technologie, die die Grenzen des Lichts überwindet. Im Inneren des Mikroskops befindet sich die Basler ace USB 3.0-Kamera acA2000-165um. Die Kamera zeichnet ein Hologramm auf, das durch eine Kombination aus einem Lichtstrahl, der durch die Probe gegangen ist, und einem Referenzstrahl entsteht.