Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser aktualisieren können.

OK
Karriere | Investoren

Success Stories

Basler Kameras sind das Herzstück eines automatisierten Fischsortier- und Identifikationssystems

In Frutigen in den Schweizer Alpen wird warmes Wasser, das über den Lötschberg-Eisenbahnbasistunnel abgelassen wird, zur nachhaltigen Züchtung von Stör genutzt. Um optimale Wachstumsbedingungen zu erreichen, müssen die Fische in periodischen Abständen sortiert werden. Weiterhin muss der Stör entsprechend seiner Kaviarproduktion individuell identifiziert werden. Das primäre Ziel des Projekts war die Entwicklung eines Gerätes, das automatisch Stör sortiert, während sie natürlich durch einen Unterwasserüberwachungskanal schwimmen. Verglichen mit konventionellen manuellen Sortiermethoden spart dies Kosten, ist stressfrei für die Fische und vermindert Verletzungsrisiken. Ein sekundäres Ziel war herauszufinden, ob eine Möglichkeit besteht, den Stör anhand seiner biometrischen Merkmale individuell zu identifizieren. Zukünftig könnte diese Methode den Einsatz von RFID-Chips ersetzen. Ein System für die individuelle Identifizierung erfordert messbare Merkmale des Störs, ähnlich Fingerabdrücken. Die Muster auf Stirn und Nase des Störs haben solch individuelle Eigenschaften. Deshalb entstand ein zweites Bildverarbeitungssystem aus einer Basler piA2400-17gc Kamera und einer LED-Beleuchtungsblende mit einem wasserfesten Gehäuse. Zur Erfassung der feinen Struktur der Muster zwischen Stirn und Nase wird die hohe Auflösung von fünf Megapixeln benötigt. Die Entwicklung angemessener Bildverarbeitungsalgorithmen zur individuellen Identifizierung ist ein extra Aufwand. Allerdings bieten die Gigabit Ethernet-Anschlüsse beider Kameramodelle hohe Flexibilität für die Position des bildverarbeitenden Computers, der sich typischerweise 20 Meter vom Wasser entfernt befindet.

.

Jetzt kostenlos herunterladen

Klicken Sie die gewünschte Sprache an, um den Download zu starten.