Corona/COVID-19: Unser Vertrieb und Kundenservice stehen Ihnen wie gewohnt zur Seite. Mehr erfahren

Schließen

Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser aktualisieren können.

OK
News / Presse | Karriere | Investoren

Technologie

Die Basler ToF-Kamera arbeitet nach dem pulsed Time-of-Flight-Prinzip. Sie besitzt eine integrierte Lichtquelle mit acht High-Power-LEDs, die im Nahinfrarot-Bereich (850 nm) arbeiten und somit nahezu unsichtbar für das menschliche Auge sind.

Technologie
2D- und 3D-Daten in einer Aufnahme

2D- und 3D-Daten in einer Aufnahme

Eine ToF-Kamera liefert – im Gegensatz zu anderen 3D-Technologien wie Stereovision oder Lasertriangulation – zeitgleich jeweils ein 2D- und 3D-Bild.

Auflösung

Im Vergleich zu herkömmlichen ToF-Kameras bietet die Basler ToF-Kamera eine sehr hohe Auflösung, nämlich VGA. Anwender profitieren von einer hohen Anzahl an Tiefendaten und können somit das Beste aus ihrer Anwendung herausholen.

Auflösung
Geschwindigkeit

Geschwindigkeit

Die Basler ToF-Kamera bietet derzeit eine Bildrate von 20 fps und kann “on-the-fly“ ein sich bewegendes Objekt aufnehmen – ein Stoppen des Objektes ist nicht notwendig.

Ease-of-Use & leichte Integration

Die Basler ToF-Kamera besteht aus nur einer Komponente mit integrierter Lichtquelle und wird komplett im Werk kalibriert. Das reduziert die Komplexität des Setups auf ein Minimum.

Eine große Auswahl an Beispiel-Code, eine exzellente API und der ToF-Viewer vereinfachen die Bedienung um ein Vielfaches.

Ease-of-Use & leichte Integration
Potential von ToF-Kameras & Marktverbreitung

Potential von ToF-Kameras & Marktverbreitung

Der 3D-Markt im Allgemeinen und insbesondere die ToF-Technologie besitzen ein sehr großes Marktpotential. Unabhängige Marktstudien rechnen mit rund 30% jährlichem Wachstum über die nächsten 3 Jahre.