Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser aktualisieren können.

OK
Karriere | Investoren

Technologie

Die Basler ToF-Kamera arbeitet nach dem pulsed Time-of-Flight-Prinzip. Sie besitzt eine integrierte Lichtquelle mit acht High-Power-LEDs, die im Nahinfrarot-Bereich (850 nm) arbeiten und somit nahezu unsichtbar für das menschliche Auge sind.

Technologie
2D- und 3D-Daten in einer Aufnahme

2D- und 3D-Daten in einer Aufnahme

Eine ToF-Kamera liefert – im Gegensatz zu anderen 3D-Technologien wie Stereovision oder Lasertriangulation – zeitgleich jeweils ein 2D- und 3D-Bild.

Auflösung

Im Vergleich zu herkömmlichen ToF-Kameras bietet die Basler ToF-Kamera eine sehr hohe Auflösung, nämlich VGA. Anwender profitieren von einer hohen Anzahl an Tiefendaten und können somit das Beste aus ihrer Anwendung herausholen.

Auflösung
Geschwindigkeit

Geschwindigkeit

Die Basler ToF-Kamera bietet derzeit eine Bildrate von 20 fps und kann “on-the-fly“ ein sich bewegendes Objekt aufnehmen – ein Stoppen des Objektes ist nicht notwendig.

Ease-of-Use & leichte Integration

Die Basler ToF-Kamera besteht aus nur einer Komponente mit integrierter Lichtquelle und wird komplett im Werk kalibriert. Das reduziert die Komplexität des Setups auf ein Minimum.

Eine große Auswahl an Beispiel-Code, eine exzellente API und der ToF-Viewer vereinfachen die Bedienung um ein Vielfaches.

Ease-of-Use & leichte Integration
Potential von ToF-Kameras & Marktverbreitung

Potential von ToF-Kameras & Marktverbreitung

Der 3D-Markt im Allgemeinen und insbesondere die ToF-Technologie besitzen ein sehr großes Marktpotential. Unabhängige Marktstudien rechnen mit rund 30% jährlichem Wachstum über die nächsten 3 Jahre.