Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser aktualisieren können.

OK
Karriere | Investoren
16.01.2017

Serienproduktion gestartet: Zwölf neue ace Modelle mit IMX-Sensoren von Sony

Serienproduktion gestartet: Zwölf neue ace Modelle mit IMX-Sensoren von Sony

Serienproduktion von zwölf neuen Basler ace Modelle mit den Sensoren IMX250, IMX252, IMX264 und IMX265 aus der Pregius-Reihe von Sony gestartet.

Die zwölf neuen ace Modelle von Kamerahersteller Basler verfügen über Auflösungen von 3,2 bis 5 Megapixel und werden ab sofort in Serie produziert. Die zwölf neuen Kameras liefern bis zu 120 Bilder in der Sekunde, sind mit bewährter GigE- und mit USB 3.0-Schnittstelle verfügbar und GigE Vision 2.0- bzw. USB3 Vision Standard-konform. Die Farbmodelle verfügen zusätzlich über das Feature-Set PGI, das sich aus einer einzigartigen Kombination aus 5x5-Debayering, Farb-Anti-Aliasing, Rauschunterdrückung und Bildschärfe-Optimierung zusammensetzt.

Ausgestattet mit den leistungsstarken Sensoren IMX250, IMX252, IMX264 und IMX265 aus der Pregius-Reihe von Sony, sind diese Modelle in einer Vielzahl von Anwendungen einsetzbar – von Fabrikautomation über Verkehrsüberwachung bis hin zu Medizin und Mikroskopie. Mit ihrer kleinen Bauform, den großen, leistungsstarken CMOS-Sensoren mit modernster Global Shutter-Technologie und einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis eignen sich die neuen ace Kameras sehr gut als Upgrade für ältere CCD-Systeme.

Dank Standard-Schnittstellen und der Nutzung von 2/3″-Objektiven können die Systemkosten niedrig gehalten werden. Die Integration erfolgt einfach und schnell mithilfe der pylon Camera Software Suite von Basler.

Weitere Informationen: www.baslerweb.com/new-ace

Download Pressemitteilung

Download Bild (4c, Print)

Download Bild (rgb, Online)

Hinweis: Die meisten Internetbrowser können das hier zur Verfügung gestellte 4c-Bild nicht anzeigen. Bitte laden Sie das Bild herunter (rechte Maustaste > Ziel speichern unter...) und verwenden Sie ein entsprechendes Programm, um das Bild anzusehen.