Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser aktualisieren können.

OK
Karriere | Investoren
14.06.2018

Preisverleihung „Fokusfinder” 2018

Preisverleihung „Fokusfinder” 2018

Der Verein „Initiative Bildverarbeitung e.V.“ an der FH Westküste organisiert jährlich den „Fokusfinderpreis“, der herausragende praxisrelevante Leistungen von Absolventinnen und Absolventen der Hochschulen Schleswig-Holsteins und Hamburgs in drei Kategorien auszeichnet.

Von den insgesamt drei Preisträgern wurden zwei Arbeiten ausgezeichnet, die bei der Basler AG unter der Betreuung von Herrn Dr. Jörg Kunze entstanden. Das Unternehmen gratuliert den beiden Preisträgern zu diesem Erfolg.

In der Kategorie „Bildaufnahmetechniken und Bildsignalverarbeitung für den UV/VIS/IR-Bereich“ wurde die Bachelorarbeit von Herrn Christopher Göthel ausgewählt. In seiner Arbeit hat er sich mit einem neuartigen Lösungsansatz zur Korrektur von chromatischer Aberration beschäftigt. Bislang existiert kein automatisiertes Lösungsverfahren, welches die chromatische Aberration von Objektiven direkt bei der Bildentstehung korrigieren kann. Während bisherige Ansätze für eine Korrektur globale Bildinformationen benötigen und durch ihren Rechenaufwand nicht geeignet sind, direkt in der Kamera durchgeführt zu werden, arbeitet das entwickelte Lösungsverfahren mit einer lokalen Bildumgebung. Universitärer Betreuer war Herr Prof. Dr. Marko Lindner, Institut für Mathematik an der Technischen Universität Hamburg.

In der Kategorie „Industrielle Bildverarbeitungsanwendungen für den UV/VIS/IR-Bereich“ wurde die Masterarbeit von Herrn Michael Niesyto ausgewählt. Aufgrund der begrenzten Übertragungsdatenraten der in Industriekameras verwendeten Schnittstellen und gleichzeitig steigender Datenraten aktueller Bildsensoren, besteht der Bedarf an Bildkompressionen. Herr Niesyto hat im Zuge seiner Abschlussarbeit eine für die Industriekamera optimierte, komplexitätsarme Bildkompression entwickelt, die verlustfrei und/oder mit wählbarer Bandbreite arbeiten kann. Damit kann eine Industriekamera eine konstant hohe Bildrate liefern. Betreuer seitens der HAW Hamburg war Herr Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Kölzer.

Der „Fokusfinderpreis“ wurde dieses Jahr auf den „Schleswig-Holsteinischen Bildverarbeitungstagen 2018“, organisiert von der „Initiative Bildverarbeitung e.V.“, am 07. Juni 2018 im Wissenschaftspark Kiel an der CAU in Kiel verliehen. In dem Bereich Bildverarbeitung arbeiten in Norddeutschland viele Hochschulen und Firmen an gemeinsamen Projekten, die auf den Bildverarbeitungstagen informieren. Das Tagungsprogram ist unter http://www.initiative-bildverarbeitung.de/veranstaltungen/aktuelle/ zu finden.

Bildunterschrift: Preisträger, Laudatoren und Sponsoren des „Fokusfinder“ 2018

Hinweis: Die meisten Internetbrowser können das hier zur Verfügung gestellte 4c-Bild nicht anzeigen. Bitte laden Sie das Bild herunter (rechte Maustaste > Ziel speichern unter...) und verwenden Sie ein entsprechendes Programm, um das Bild anzusehen.