Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser aktualisieren können.

OK
Karriere | Investoren
25.10.2017

Mit dem Basler PowerPack bestens ausgerüstet für die Fluoreszenzmikroskopie

Mit dem Basler PowerPack bestens ausgerüstet für die Fluoreszenzmikroskopie

Kamerahersteller Basler verbessert sein PowerPack für Mikroskopie, um die komplexen Anforderungen in der Fluoreszenzmikroskopie zu erfüllen. Die Auswahl an Kameras wurde um leistungsstarke monochrome Mikroskopie ace Kameras mit Sonys neuester CMOS-Technologie ergänzt. Die Basler Mikroskopie-Software erhöht den Bedienkomfort durch einen Dark-Skin-Modus, Voreinstellungen für Fluoreszenzfarben sowie durch zusätzliche Feature-Upgrades.

Basler bietet nun zwei zusätzliche Kameras an, die besonders für die Fluoreszenzmikroskopie geeignet sind: Die Mikroskopie ace 2,3 MP Mono besitzt eine Auflösung von 2,3 MP kombiniert mit einer großen Pixelgröße und einer daraus resultierenden hohen Empfindlichkeit. Die Mikroskopie ace 5,1 MP Mono bietet eine ausgewogene Balance zwischen hoher Auflösung (5,1 MP), großer Pixelgröße und niedrigem Rauschen. Ein wichtiger Faktor bei Fluoreszenzanwendungen ist die Arbeit bei schwachem Licht. Dies verringert die Gefahr, die Probe durch zu viel Helligkeit zu bleichen. Die Kameras bieten eine hohe Quanteneffizienz und Empfindlichkeit, um selbst bei schwachem Licht qualitativ hochwertige Bilder aufnehmen zu können. Neben hohen Bildwiederholraten liefern beide Kameras dabei einen hohen Dynamikbereich zur besseren Differenzierung des Motivs vom Hintergrund.

Die im Basler PowerPack enthaltene Basler Mikroskopie-Software ist ab sofort in der Version 2.0 erhältlich: Die grafische Benutzeroberfläche kann nun im sogenannten Dark-Skin-Modus genutzt werden, um das emittierte Licht vom Display zur Probe zu reduzieren. Diese Funktion reduziert auch die Belastung der Augen des Benutzers, wenn in einer dunklen Umgebung gearbeitet wird.

Um Anwendungen in der Fluoreszenzmikroskopie komfortabler und effizienter zu gestalten, wurde die Software mit Farbvoreinstellungen für die gängigsten Fluoreszenzmarker ausgestattet. Für einen schnellen Zugriff können diese Voreinstellungen mit einem Klick aktiviert und für individuelle Bedürfnisse konfiguriert werden. Bilder verbleiben zur weiteren Bearbeitung in anderen Anwendungen als Graustufenbild vorhanden oder können als Farbversion gespeichert werden.

Die neue Version 2.0 der Basler Mikroskopie-Software bietet zudem eine Belichtungskompensation und eine neue Zoom-Funktion für Stereomikroskope.

Die Basler Mikroskopie-Software kann mit allen Basler Mikroskopie-Kameras genutzt werden und steht zum Download zur Verfügung: www.baslerweb.com/MicroscopySoftware.

Hinweis: Die meisten Internetbrowser können das hier zur Verfügung gestellte 4c-Bild nicht anzeigen. Bitte laden Sie das Bild herunter (rechte Maustaste > Ziel speichern unter...) und verwenden Sie ein entsprechendes Programm, um das Bild anzusehen.