Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser aktualisieren können.

OK
Karriere | Investoren
13.03.2018

Basler erweitert ace U Produktlinie um acht neue Modelle mit Sony Pregius-Sensoren

Basler erweitert ace U Produktlinie um acht neue Modelle mit Sony Pregius-Sensoren

Kamerahersteller Basler stellt acht neue ace U Modelle mit den Global Shutter CMOS-Sensoren IMX287 und IMX273 aus der Sonys Pregius-Reihe vor. Diese acht neuen Kameras verfügen über Auflösungen von VGA und 1,6 Megapixeln und liefern bis zu 520 Bilder in der Sekunde.

Der IMX273 Sensor bietet mit der bereits von anderen Sensoren der zweiten Pregius-Generation (z. B. IMX250 und IMX304) bekannten Pixelgröße von 3,45 µm die gewohnte herausragende Bildqualität, hohe Geschwindigkeiten und geringes Rauschen. Der Sensor IMX287 hingegen verfügt über die doppelte Pixelgröße mit 6,9 µm Kantenlänge. Das resultiert in einer erhöhten Sättigungskapazität und einem höheren Dynamikbereich bei gleicher Empfindlichkeit und ebenfalls geringem Rauschen.

Beide Sensoren verfügen über das Ultra Short Exposure Time Feature, welches extrem kurze Belichtungszeiten von bis zu einer Mikrosekunde (1 µs) ermöglicht. Dies macht sie gerade für Anwendungen mit schnellen Bewegungen sehr attraktiv, wie etwa im Printbereich. Die Empfindlichkeit beider Sensoren ragt zudem in den nahinfraroten Bereich und positioniert sie somit als gute Alternative zu höherpreisigen, dezidierten NIR-Sensoren in Anwendungen, bei denen eine geringe Empfindlichkeit im NIR-Bereich ausreichend ist, wie beispielsweise bei der Elektrolumineszenz-Inspektion oder in Traffic- und Security-Applikationen.

Mit ihren Eigenschaften eignen sich die acht neuen ace U Modelle zudem ideal als Upgrade für ältere CCD-Kameras mit geringen Auflösungen. Der CMOS-Sensor IMX287 ist beispielsweise ein hervorragender Ersatz für den CCD-Sensor ICX618, denn das ähnliche Pixelformat bei gleicher Auflösung ermöglicht einen reibungslosen Wechsel. Durch seine deutlich besseren Sensoreigenschaften bei ähnlichem Preisniveau bietet der IMX287 Anwendern zusätzliches Optimierungspotential für die gesamte Bildverarbeitungskette.

Alle acht neuen ace U Kameras sind mit bewährter GigE- und mit USB 3.0-Schnittstelle erhältlich und verfügen über das Feature-Set PGI, der einzigartigen Kombination aus 5x5-Debayering, Farb-Anti-Aliasing, Rauschunterdrückung und Bildschärfe-Optimierung. Die GigE-Modelle überzeugen zusätzlich mit leistungsstarken GigE Vision 2.0 Features wie beispielsweise PTP. Die pylon Camera Software Suite von Basler gewährleistet eine schnelle und einfache Integration der ace Kameras. Die ersten Design-in Samples sind für Q2 2018 geplant.

Weitere Informationen: www.baslerweb.com/new-ace

Bildunterschrift: Acht neue Basler ace U Modelle mit den Sony Pregius-Sensoren IMX287 und IMX273.

Hinweis: Die meisten Internetbrowser können das hier zur Verfügung gestellte 4c-Bild nicht anzeigen. Bitte laden Sie das Bild herunter (rechte Maustaste > Ziel speichern unter...) und verwenden Sie ein entsprechendes Programm, um das Bild anzusehen.