Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser aktualisieren können.

OK
Karriere | Investoren
08.08.2017

Basler ace L geht in Serie

Basler ace L geht in Serie

Basler startet die Serienproduktion für alle Modelle seiner neuen Produktlinie ace L. Diese Erweiterung der ace Serie beinhaltet zwölf neue Kameras mit den hochauflösenden CMOS-Sensoren der neuesten Generation aus der Sony Pregius-Reihe.

Die zwölf neuen ace L Modelle verfügen über Auflösungen von 9 und 12 Megapixeln und liefern bis zu 40 Bilder in der Sekunde. Ausgestattet mit den leistungsstarken Sensoren IMX253, IMX255, IMX267 und IMX304 bieten sie die bekannte, brillante Pregius-Bildqualität mit einem Dynamikumfang von über 70 dB und einer hohen Quanteneffizienz über ein breites Spektrum des sichtbaren Lichts bis hinein in das NIR. Dank dieser Eigenschaften bieten sich die Kameras auch für sehr anspruchsvolle Anwendungen an. Dies umfasst beispielsweise hochauflösende AOI-Systeme für die Display-Inspektion oder auch Enforcement-Systeme im ITS-Markt.

Neben ihrer hohen Bildqualität und einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen die zwölf ace L Modelle durch ihre kompakte Bauform, die mit einem Footprint von 30 mm x 40 mm den neuen, großformatigen Sensoren gerecht wird und somit eine einfache Integration sicherstellt.

Alle neuen ace L Modelle sind mit bewährter GigE- und mit USB 3.0-Schnittstelle verfügbar und GigE Vision 2.0- bzw. USB3 Vision Standard-konform. Die GigE-Modelle überzeugen mit leistungsstarken GigE Vision 2.0 Features wie beispielsweise PTP. Die ace L Farbmodelle verfügen zusätzlich über das einzigartige Feature-Set PGI zur In-Kamera-Bildoptimierung.

Die zwölf ace L Modelle ergänzen Baslers Produktpalette um weitere höhere Auflösungen im C-Mount bei Verwendung eines Global Shutters mit einer Pixelgröße von 3,45µm. Baslers neue 1 Zoll-Objektive passen optimal zu diesen Sensoren. Die Integration der Kameras erfolgt einfach und schnell mithilfe der pylon Camera Software Suite von Basler.

Weitere Informationen: www.baslerweb.com/new-ace

Hinweis: Die meisten Internetbrowser können das hier zur Verfügung gestellte 4c-Bild nicht anzeigen. Bitte laden Sie das Bild herunter (rechte Maustaste > Ziel speichern unter...) und verwenden Sie ein entsprechendes Programm, um das Bild anzusehen.