Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser aktualisieren können.

OK
Karriere | Investoren
26.09.2016

Stereovision-System mit Basler dart USB 3.0-Kameras

Stereovision-System mit Basler dart USB 3.0-Kameras

Nerian Vision Technologies hat eine Lösung zur 3D-Tiefenerkennung entwickelt, die SP1-Box. Sie arbeitet mit zwei Basler dart USB 3.0-Kameras. Mit der Kombination aus der SP1-Box und den Kameras können Sie sich Ihr Stereovision-System leicht und flexibel zusammenstellen.

Das SP1 ist ein Embedded Verarbeitungssystem, das auf FPGA-Technologie und modernsten Algorithmen basiert. Im SP1-System werden zwei in leicht unterschiedlichen Sichtpositionen montierte Basler dart Kameras verwendet. Ähnlich dem menschlichen Sehsystem kann das SP1 die Tiefeninformationen der erfassten Szene anhand der Bilder beider Kameras kalkulieren.

Warum Basler dart?

„Baslers SDK, die Basler pylon Camera Software Suite, konnte leicht in unser Stereovision-System integriert werden. Mit pylon kann der Anwender das Threading-Verfahren selbst steuern. Dies ist wichtig für Embedded Systeme mit geringer Verarbeitungsleistung. Folglich kann ein zuverlässiges Timing leicht erreicht werden“, kommentiert Dr. Konstantin Schauwecker, Geschäftsführer bei Nerian Vision Technologies.

Zusätzlich ist die Basler dart Kamera eine kostengünstige Kamera und eignet sich somit insbesondere für kostensensitive Projekte. Je nach ausgewähltem Basler dart Kameramodell und Objektiv können unterschiedliche Tiefenbildauflösungen und Bildfrequenzen erreicht werden.

Das SP1-System kann zum Beispiel für die automatisierte Inspektion von hergestellten Teilen oder für mobile Serviceroboter, die ein unbekanntes bzw. sich änderndes Terrain navigieren müssen, eingesetzt werden.

Für weitere Informationen über dieses Stereovision-System besuchen Sie bitte http://nerian.com.