Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser aktualisieren können.

OK
Karriere | Investoren
20.02.2017

Roboter mit dreidimensionaler Wahrnehmung – wie die dritte Dimension Einzug in die Bildverarbeitung hält

Roboter mit dreidimensionaler Wahrnehmung – wie die dritte Dimension Einzug in die Bildverarbeitung hält

Roboter, die schnell, zielgenau und scheinbar mühelos Waren und Komponenten greifen und platzieren – lange Zeit war das schwierig und nur nach einer langen Anlernphase zu realisieren. Dass Kollege Roboter räumlich sehen und fast wie ein Mensch interagieren kann, war für Jahrzehnte reine Zukunftsmusik. Doch mit 3D-Bildgebungsverfahren ändert sich das gerade. Allgemein spielt in der industriellen Bildverarbeitung die 3D-Technologie eine immer größere Rolle.

In unserem neuen Vision Campus Artikel „Roboter mit dreidimensionaler Wahrnehmung - wie die dritte Dimension Einzug in die Bildverarbeitung hält“ beschreiben wir, welche verschiedenen 3D-Verfahren es gibt. Außerdem nennen wir typische Einsatzgebiete und geben Tipps für die Suche des passenden Verfahrens für Ihre Anwendung.

Darüber hinaus finden Sie im Vision Campus viele umfassende Artikel und Videos zu industrieller Bildverarbeitung und Vision Technologie im Allgemeinen. Kennen Sie schon unser Video „Was ist Embedded Vision?“ oder den Artikel „Medizin mit Vision“? Schauen Sie selbst!