Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser aktualisieren können.

OK
Karriere | Investoren
20.07.2016

Erste Design-In Samples verfügbar: Neue ace Modelle mit Sonys IMX-Sensoren 250, 252, 264 und 265

Erste Design-In Samples verfügbar: Neue ace Modelle mit Sonys IMX-Sensoren 250, 252, 264 und 265

Ab sofort sind Design-in Samples von fünf neuen ace USB-Modellen mit Sonys IMX-Sensoren 250, 252, 264 und 265 verfügbar. Diese fünf neuen Kameras verfügen über Auflösungen von 3,2 bis 5 Megapixel und liefern bis zu 120 Bilder in der Sekunde.

Bei 3,45 µm kleinen Pixeln bieten die Sensoren eine hohe Empfindlichkeit, geringes Rauschen und eine insgesamt sehr hohe Bildqualität bei hoher Auflösung und schnellen Geschwindigkeiten.

Ihre Empfindlichkeit ragt zudem in den nahinfraroten Bereich und positioniert sie somit als gute Option für Anwendungen, bei denen eine geringe Empfindlichkeit in diesem Bereich verglichen mit dezidierten NIR-Sensoren bereits ausreicht, wie zum Beispiel bei der Elektrolumineszenz-Inspektion oder im Traffic- und Security-Bereich.

Neben den schnellen Sensoren IMX250 und IMX252 hat Sony, wie schon beim IMX174, jeweils ein Pendant mit geringerer Bildrate positioniert. Diese Sensoren - IMX264 und IMX265 - liefern als kostengünstige Alternative die gleiche Bildqualität bei reduzierter Geschwindigkeit und sind somit besonders für Anwendungen, die nicht die volle Geschwindigkeit nutzen, bestens geeignet. Aus diesem Grund bietet Basler die schnellen Sensoren IMX250 und IMX252 in Kombination mit der Schnittstelle USB 3.0 an, da diese - im Gegensatz zu GigE - die notwendige Bandbreite bietet, um die höheren Geschwindigkeiten der IMX250- und IMX252-Sensoren bestmöglich zu nutzen. Auf GigE-Varianten der IMX250- und IMX252-Modelle wurde bewusst verzichtet, da bereits die kostengünstigeren IMX264- und IMX265-Sensoren schon eine höhere Performance bieten, als ihre teureren Pendants mit GigE-Schnittstelle überhaupt erreichen könnten.

Zusätzlich sind die Sensoren durch ihre kleine Sensorgröße attraktiv, die eine Kombination mit kostengünstigen 2/3“ Objektiven ermöglicht.

Diese Eigenschaften machen die neuen IMX-Sensoren zum idealen Partner für Baslers erfolgreichste Kameraserie, die ace Reihe. Insgesamt sind zwölf ace Modelle mit den neuen IMX-Sensoren 250, 252, 264 und 265 aus der Pregius-Reihe von Sony geplant.

Für folgende Kameramodelle sind ab sofort Design-in Samples verfügbar:

Modell Auflösung Geschwindigkeit Sensor Mono/Farbe Schnittstelle
acA2040-55um 3,2 MP 55 fps IMX265 Mono USB3
acA2040-120um 3,2 MP 120 fps IMX252 Mono USB3
acA2440-35um 5 MP 35 fps IMX264 Mono USB3
acA2440-75uc 5 MP 75 fps IMX250 Farbe USB3
acA2440-75um 5 MP 75 fps IMX250 Mono USB3

Weitere Design-in Samples sind für Q3-Q4/2016 geplant:

Modell Auflösung Geschwindigkeit Sensor Farbe/Mono Schnittstelle
acA2040-55uc 3,2 MP 55 fps IMX265 Farbe USB3
acA2040-120uc 3,2 MP 120 fps IMX252 Farbe USB3
acA2440-35uc 5 MP 35 fps IMX264 Farbe USB3
acA2040-35gm 3,2 MP 35 fps IMX265 Mono GigE
acA2040-35gc 3,2 MP 35 fps IMX265 Farbe GigE

Fragen Sie unser Vertriebsteam nach Einzelheiten oder wenden Sie sich an Ihren regionalen Basler Vertriebspartner für weitere Informationen.

Nicht das Richtige dabei? Werfen Sie einen Blick auf unser gesamtes ace Portfolio mit über 100 Modellen.