Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser aktualisieren können.

OK
Karriere | Investoren
15.01.2016

Aufbau eines stabilen USB 3.0-Kamerasystems – Neues Basler White Paper

Aufbau eines stabilen USB 3.0-Kamerasystems – Neues Basler White Paper

Seit der Markteinführung im Januar 2013 gewinnt der USB3 Vision Standard immer mehr an Bedeutung. Immer mehr Kamerahersteller verwenden diesen Standard und auch die Zahl an Peripheriegeräten steigt rapide. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass ältere Schnittstellen wie etwa FireWire (IEEE 1394) immer häufiger durch USB 3.0 ersetzt werden. Der USB3 Vision Standard setzt auf die neue Schnittstelle USB 3.0, die auch im Massenmarkt immer weitere Verbreitung findet.

Dennoch gibt es einige Vorbehalte, was die Stabilität eines USB 3.0-Kamerasystems angeht. Diese Vorbehalte sind unbegründet: In unserem neuen White Paper „Aufbau eines stabilen USB 3.0-Kamerasystems“ erläutern wir, worauf es beim Aufbau eines solchen Systems ankommt und welche Punkte dabei entscheidend sind.