Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser aktualisieren können.

OK
Starten Sie jetzt mit der Konfiguration Ihres Vision Systems Webshop

100 % kundenspezifisches Vision System für Skalierbarkeit in der Ophthalmologie

Worum geht es?

Das menschliche Auge ist ein komplexes Organ. Für die Augenuntersuchung gibt es daher verschiedene Geräte: z. B. dienen Refrakto-Keratometer der Dioptrinbestimmung, optische Kohärenztomographie (OCT)-Geräte der Netzhautprüfung und Tonometer der Augeninnendruckmessung. Alle Geräte haben einen anderen Zweck, jedoch basieren viele auf Bildgebung. Diese Gemeinsamkeit eröffnet Herstellern Synergien bei der Entwicklung und Produktion verschiedener Geräte. Basler verfügt sowohl über das Hardware- und Software-Portfolio als auch über die Expertise ein kundenspezifisches und skalierbares Vision System zusammenzustellen.

Worin liegt das Problem?

Verschiedene Geräte für die Untersuchung des Auges zu entwickeln, zu produzieren und zu warten, ist aufwändig. Aber so unterschiedlich die Geräte auch sein mögen, in vielen kommt Bildgebung zum Einsatz. Um die Synergieeffekte auszunutzen, die sich Geräteherstellern dadurch bieten, bedarf es eines erfahrenen Partners. In der Planung gilt es, ganz unterschiedliche Dinge zu bedenken, z. B.:

  • Größten gemeinsamen Nenner der Vision Systeme in verschiedenen Geräten definieren
  • Universelle (in mehreren Geräten einsetzbare) als auch individuelle (in einem Gerät einsatzbare) Hardware- und Software-Komponenten entwickeln
  • Langzeitverfügbarkeit der Hardware-Komponenten sicherstellen

Die Lösung

Sind Sie Hersteller verschiedener Geräte, die trotz unterschiedlicher Funktionen Gemeinsamkeiten aufweisen? Vielleicht beim Computer Vision System? Es kann sinnvoll sein, Hardware- und Software-Komponenten zu entwickeln, die einerseits so universell sind, dass sie in verschiedene Geräte passen, aber andererseits leicht mit Geräte-individuellen Funktionen ausgestattet werden können.

In unserem Ophthalmologie-Beispiel bildet ein sogenanntes Full Custom Design eines Embedded Controllers das Herzstück verschiedener Geräte für die Augenuntersuchung. Bei der kundenspezifischen Lösung befinden sich auf einer Platine Carrier Board und SoM (System-on-Module). Wir entwickelten den Embedded Controller so, dass er – bspw. ergänzt um eine oder mehrere Kameras, einen Laser oder Software – in verschiedene Geräte integriert werden kann. Ein Refrakto-Keratometer kann folglich auf dem gleichen Embedded Controller wie ein OCT-Gerät und ein Tonometer basieren.

Für die Bildaufnahme stehen zwar mehrere Hundert Kameras in unserem Portfolio zur Auswahl, bei individuellen Anforderungen ist es aber durchaus sinnvoll eine kundenspezifische Kamera zu entwickeln. So auch in diesem Fall: Wir integrierten einen bis dato nicht im Portfolio verfügbaren Sensor in ein dart Kameramodul mit MIPI-Schnittstelle. Das Ergebnis war ein zum Embedded Controller passgenaues, günstiges Kameramodul.

Neben der Hardware ermöglicht Software die Individualisierung eines Computer Vision Systems. Sie erhalten von uns die pylon Camera Software Suite für die Inbetriebnahme und Steuerung der Kamera, pylon vTools für die Bildverarbeitung und ein Board Support Package für die Einbindung in Ihr System. Weisen Sie per Software der Hardware eine bestimmte Funktionalität zu und spezifizieren Sie darüber das Computer Vision System verschiedener Geräte.

Die Entwicklung eines maßgeschneiderten Vision Systems bedeuten einen initialen Aufwand. Jedoch bietet ein kundenspezifisches, kostenoptimiertes und langzeitverfügbares System erhebliche Synergieeffekte.

Ihre Vorteile

  • Full Custom Design eines Embedded Controllers mit so viel Hardware wie nötig und so wenig wie möglich
  • Universeller Embedded Controller bietet hohe Flexibilität, um ihn
    • mit weiterer Hardware wie einer oder mehreren Kameras zu verbinden
    • per Software mit unterschiedlichen Funktionalitäten auszustatten
  • Kundenspezifisches dart Kameramodul, das die individuellen Anforderungen an Schnittstelle, Sensor und Preis erfüllt
  • Verwendung von Embedded Controller und Kameramodul in einer Vielzahl von Geräten ermöglicht Skalierbarkeit, da die Stückzahl steigt und die Kosten pro Komponente sinken

Haben Sie Fragen zu dieser oder Ihrer ganz individuellen Lösung? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gern!

Kontaktieren Sie unseren Vertrieb