Sie verwenden einen veralteten Browser und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Browser aktualisieren können.

OK
Starten Sie jetzt mit der Konfiguration Ihres Vision Systems Webshop

Use Case

3D AOI-System mit CoaXPress 2.0-Komponenten

Für die anspruchsvolle optische Qualitätskontrolle elektronischer Bauteile stellt Basler passende Komponenten bereit, welche die neueste CoaXPress 2.0-Kameraschnittstelle (CXP-12) unterstützen. Dadurch lassen sich bestehende 3D AOI-Systeme durch einen verschlankten Systemaufbau optimieren und verbessern, was eine höhere Bildqualität und Durchflussrate der produzierten Bauteile bewirkt.

Eine mögliche Konfiguration des Bildverarbeitungssystems besteht aus einer CXP-12-Kopfkamera (monochrom oder Farbe), ergänzt durch Streifenlichtprojektoren und einem Framegrabber bzw. einer Interface Card sowie vier Seitenkameras. Bislang bevorzugte Kameraschnittstellen für die Kopfkamera wie Camera Link und CXP 1.1.1 sind mit geringem Integrationsaufwand und ohne Kostensteigerungen zu ersetzen.

Damit lassen sich neben einer höheren Kameraauflösung (z.B. 16-25 MP) ein größerer Datendurchsatz und eine höhere Bildrate (z.B. 1x CXP-12: 1.200 MB/s; 2x CXP-12: 2.400 MB/s) erreichen, was zu deutlich besseren Messergebnissen mit sehr hoher Bildqualität führt. Dazu entsprechende Seitenkameras mit USB 3.0 oder Camera Link-Schnittstelle bieten wir beispielsweise mit einer Auflösung von 12 MP und einer Bildrate von 90 fps an.

Um Bilddaten der Kopfkamera zu verarbeiten, stehen die FPGA-basierten CXP-12-Interface Cards sowie programmierbaren Framegrabber mit 1 bis 4 Kanälen zur Verfügung, die auch in Kombination mit der boost Kamera angeboten werden. Alle Komponenten sind kompatibel zueinander sowie zur Beleuchtung und der Software.

Im Use Case erfahren Sie, welche weiteren Vorteile Ihnen das komplette System aus Hard- und Software außerdem bietet.