Was ist Time-of-Flight?

Fabrikautomation, Robotik und Logistik sind mögliche Anwendungsbereiche, in denen nicht nur 2D- sondern auch 3D-Bildinformationen eine zunehmend größere Rolle spielen. Eine Time-of-Flight (ToF) Kamera gibt neben 2D-Daten auch die benötigten Tiefeninformationen aus. In unserem neuesten Vision Campus Video erklärt unser Experte Thies Moeller, wie eine ToF-Kamera genau funktioniert. Außerdem beschreibt er die Vorteile, die diese Kamera mit sich bringt, geht aber auch auf die Einflussfaktoren ein, die die Messgenauigkeit einer ToF-Kamera einschränken können.
Das Video ist in englischer Sprache verfügbar.
   

Verwandte Themen

Qual der Wahl: die richtige Kamera

Die passende Kamera für sein Bildverarbeitungssystem zu finden, ist nicht immer einfach. Unser Guide zeigt Ihnen, wie es trotzdem unkompliziert gelingt.
Mehr zur Kameraauswahl

Was ist Bildqualität?

Was genau bedeutet Bildqualität? Unser aktuelles Video zeigt, welche Faktoren die Bildqualität beeinflussen und erklärt, wie Sie Bildqualität verschiedener Kameras beurteilen können.
Jetzt anschauen!

Haben Sie weitere Fragen zum Thema ToF?

Wenn Sie mehr über ToF Kameras erfahren möchten, melden Sie sich bei uns! Wir sind gerne behilflich!
 
Bitte aktivieren Sie Cookies, um beim nächsten Download Ihre Daten nicht erneut eingeben zu müssen.