other software - picture with zero and ones

Weitere Software

Neben der Basler pylon Camera Software Suite finden Sie hier weitere Software mit der Sie Ihre Basler Kamera in Betrieb nehmen können.

Camera Configuration Tool Plus (CCT+)

Das CCT+ ist geeignet für Camera Link-Kameras der Basler sprint, A- und L-Serien. Für die Basler aviator, Basler racer und Basler ace Camera Link-Modelle verwenden Sie bitte das Basler pylon Treiberpaket. In den Release Notes finden Sie eine detaillierte Liste von Kameras, die mit dem CCT+ konfiguriert werden können.
Bitte lesen Sie die Release Notes bevor Sie mit der Installation des CCT+ beginnen.
Falls Sie ein Upgrade einer älteren CCT+ Software machen möchten, deinstallieren Sie bitte die alte Version bevor Sie die neue aufspielen.
Das CCT+ läuft auf PCs mit Windows XP, Windows Vista oder Windows 7 und ist als 32 Bit- und 64 Bit-Version verfügbar.

Die CCT+ Software und Release Notes können Sie hier herunterladen.

Basler Binary Protocol Library

Die Basler Binary Protocol Library (BBPL) ist eine Erweiterung der clALLSerial/clSerial API, die im Camera Link-Standard definiert ist. Die BBPL ergänzt diese API um praktische Funktionen mit denen Sie die Register von Basler Camera Link-Kameras lesen und beschreiben können.
Die BBPL wurde zusammen mit der Basler aviator-Kamerafamilie entwickelt. Sie kann aber auch mit aktuellen Camera Link-Modellen (ace, racer, sprint) und älteren Kameraserien (A400k, L400k, L800k) verwendet werden. In der BBPL ist das Basler Binary Protocol II für diese älteren Modelle enthalten. Die Komplexität dieses Protokolls wird für den Benutzer nicht sichtbar, so dass die BBPL sehr einfach in der Anwendung ist.
Wenn Sie das heruntergeladene Programm ausführen, wird eine normale Windows-Installations-Routine ausgeführt. Um die Installation durchzuführen, folgen Sie einfach den Anweisungen, die auf dem Bildschirm erscheinen. Programmier-Beispiele und die Dokumentation finden Sie hier: Start > Alle Programme > Basler Vision Technologies > clBBProtocol Library

Die Basler Binary Protocol Library (BBPL) können Sie hier herunterladen.

Basler IP-Kamera-Software

Basler bietet eine Auswahl von Software Tools für die Basler Netzwerkkameras an, z.B. für Device-Discovery, IP-Konfiguration, Objektivauswahl usw.

Der BIP Finder ist ein Tool zum Auffinden der Kamera im Netzwerk und zur IP-Konfiguration der Kamera. Außerdem kann über den BIP-Finder bequem ein Firmware-Update auch für mehrere Kameras gleichzeitig vorgenommen werden.
Den BIP Finder können Sie hier herunterladen.

Das Basler IP Camera Control ist ein ActiveX-Control, das Sie in Ihrem Internet Explorer installieren können, um dort direkt Videos im MJPEG-, MPEG4- oder H.264-Format anzuzeigen. Normalerweise wird dieses Control beim ersten Start aus der Kamera geladen. Manchmal klappt das aber, z.B. aufgrund von Firewall-Einstellungen, nicht. In diesem Fall sollten Sie das Control hier herunterladen und anschließend manuell installieren.
Mit dem BIP Calculator können Sie ganz einfach die für Ihren Anwendungsfall passende Basler IP-Kamera und ein Objektiv auswählen. Außerdem können Sie mit diesem Tool die benötigte Netzwerkbandbreite und den benötigten Speicherbedarf abschätzen.

Den BIP Calculator können Sie hier herunterladen.

Basler ToF-Software

Für den Betrieb der Basler ToF-Kamera benötigen Sie die Basler ToF-Software. Diese ist sowohl für Windows-, als auch für x86 basierte Linux Systeme verfügbar. Neben den GigE Vision Treibern enthält das Software Paket den Basler pylon Viewer, mit dem die ToF-Kamera konfiguriert und optimal an Ihre gewünschten Einstellungen angepasst werden kann. Die Basler ToF Software beruht auf dem GenICam Standard und ermöglicht den Zugriff auf die Kamera über das standardisierte GenTL Interface. Eine umfangreiche Sammlung an C++ und C# Beispielcode demonstriert, wie Sie die Kamera in Ihre Anwendung integrieren können. Mehr Information zur ToF-Software und den jeweiligen Versionen finden Sie auch in den Release Notes.

Kamera-Direkteinstieg

Produkt finden
 
Bitte aktivieren Sie Cookies, um beim nächsten Download Ihre Daten nicht erneut eingeben zu müssen.