23. Juni 2014

              Worin liegt der Unterschied zwischen USB 3.0 und USB3 Vision?

              USB3 Vision
              Der Unterschied zwischen USB 3.0 und USB3 Vision ist weniger kompliziert als man denkt. Während USB 3.0 die Datenschnittstelle bezeichnet, steht USB3 Vision für den Standard zu dem sich führende Unternehmen der Bildverarbeitungsindustrie zusammengeschlossen haben.

              Für Hard- und Software mit USB3 Vision Logo ist sichergestellt, dass sie voll kompatibel zueinander sind, erhöhte Stabilität bieten und damit für den Kunden langfristig eine Sicherheit seiner Investition darstellen. Während bei USB 3.0 nur grundsätzliche Anforderungen der Schnittstelle geregelt werden, geht USB3 Vision darüber hinaus und definiert auch mechanische Anforderungen an das Zubehör, die Ansteuerung der Kameras von der Software über GenICam oder die Datentransfer-form über Bulk. Generell kann man sagen, dass USB3 Vision dafür sorgt, dass USB 3.0 industrie-tauglich eingesetzt werden kann.

              In diesem Zusammenhang wird auch oft die Frage gestellt, was USB 3.0 (USB3 Vision) als Schnittstelle auszeichnet.

              USB 3.0 hat zahlreiche Vorteile, die dieses Interface besonders interessant für viele Applikationen macht:
              1. Hohe Datenraten von bis zu 350MB/s
              2. Geringe CPU-Last – Bildvorverarbeitung (Image Preprocessing) mittels FPGA wie in der Basler ace USB 3.0 spart Ressourcen für die Software und die eigentliche Bildverarbeitung
              3. Plug & Play ermöglicht ein schnelles Finden der Kamera in der Software und flexiblen Einsatz bei wechselnden Host-Rechnern
              4. Geringe Latenz- und Jitterzeiten
              5. Standardisiertes und getestetes Zubehör von Adapter-Karten über Kabel bis Hubs
              6. Standardisierte Kommunikation zwischen Kamera und Software auf Protokoll- und Ereignisbasis
              7. Standardisierte Ansteuerung der Kameras über Genicam 2.0
              Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf unserer Technologie-Seite. Oder Sie kontaktieren unser Support Team, das Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite steht.

                RSS Feed

                Abonnieren Sie die Basler News via RSS Feed. Sie erhalten alle aktuellen Nachrichten bequem geliefert.
                RSS News Feed
                 
                Bitte aktivieren Sie Cookies, um beim nächsten Download Ihre Daten nicht erneut eingeben zu müssen.