11. September 2011

              Wofür wird eigentlich ein verzögerungsfreier Trigger eingesetzt?

              Die neueste Generation von Basler IP-Kameras mit CCD-Sensoren verfügt über eine sogenannte verzögerungsfreie Triggerfunktion. Dieser Artikel erläutert, was ein verzögerungsfreier Trigger ist und welche Vorteile er Ihnen bietet.
              Normalerweise erfassen Basler IP-Kameras Bilder, ohne einen besonderen Auslöser zu benötigen. Ist die Kamera beispielsweise auf eine Bildrate von 30 Frames pro Sekunde eingestellt, erzeugt sie intern alle erforderlichen Signale, um jede 30stel Sekunde einen Bildeinzug zu starten. Dabei haben Sie keine Kontrolle darüber, wann der Bildeinzug beginnt. Die Kamera startet jeden Bildeinzug so, dass die Bildrate aufrechterhalten werden kann.
              Normaler Bilderfassungsprozess bei 30 fps
               
              In vielen typischen Überwachungssituationen wird genau dieses Kameraverhalten benötigt. Für die Überwachung einer Bankfiliale oder eines Gebäudefoyers beispielsweise ist ein automatisches und kontinuierliches Streaming von Bilddaten ideal. In einigen Situationen ist es jedoch notwendig, die Bilderfassung zu einem bestimmten Zeitpunkt auszulösen, z.B. in der Verkehrsüberwachung, wenn ein Auto auf der Autobahn einen Sensor passiert hat.
              Mithilfe des verzögerungsfreien Triggers beginnt die Bilderfassung, nachdem ein Triggersignal von der entsprechend konfigurierten I/O-Schnittstelle der Kamera empfangen wurde und eine bestimmte "Abbruchzeit" verstrichen ist. Die Abbruchzeit beträgt bei Basler IP Fixed-Box-Kameramodellen sieben Millisekunden, d.h., die Bilderfassung beginnt sieben Millisekunden, nachdem ein Triggersignal von der entsprechend konfigurierte Schnittstelle der Kamera empfangen wurde.
              Abb. 2: Bilderfassungsprozess mit verzögerungsfreiem Trigger
               
              Weitere Informationen zur Verwendung des verzögerungsfreien Triggers finden Sie in der aktuellen IP-Kameradokumentation in unserem Download-Bereich.

                RSS Feed

                Abonnieren Sie die Basler News via RSS Feed. Sie erhalten alle aktuellen Nachrichten bequem geliefert.
                RSS News Feed
                 
                Bitte aktivieren Sie Cookies, um beim nächsten Download Ihre Daten nicht erneut eingeben zu müssen.