28. März 2014

              Was macht die Basler racer Zeilenkameras so besonders?

              Basler racer
              Egal wonach Sie suchen, ob Geschwindigkeit, hohe Bildqualität oder eine einfache Bedienung, mit der Basler racer sind Sie auf der sicheren Seite. Die racer Zeilenkameras erfüllen die Anforderungen unterschiedlichster Linescan-Applikationen. Der für Basler entwickelte Sensor bietet eine hohe Bildqualität dank neuester CMOS Sensortechnologie und ermöglicht Scangeschwindigkeiten bis zu 80kHz. 2k, 4k, 6k, 8k, 12k – mit GigE oder Camera Link Schnittstelle, die racer passt einfach immer.
              Wo liegt der Nutzen für Sie? Wir geben Ihnen 7 gute Gründe, warum es sich lohnt, dass Sie sich die racer Kamera näher anschauen:
              • Flexibler Einsatz in verschiedensten Zeilenkameraanwendungen: Auflösungen von 2k bis 12k, GigE und Camera Link Interface, Scan Geschwindigkeiten bis 80 kHz. Die racer deckt ein breites Spektrum möglicher Anwendungen ab.

              • Leichte Integration – sowohl hardware- als auch softwareseitig: Das kompakte und platzsparende Gehäuse sorgt für eine einfache Systemintegration. Unsere pylon Camera Software Suite ermöglicht zudem eine einfache Einstellung und Bedienbarkeit.

              • Geringe Systemkosten: Standards im Bereich der Sensoren, des Zubehörs und der Schnittstellen führen zu geringeren Systemkosten. Aufgrund der eingesetzten CMOS Sensoren mit einer Pixelgröße von 3,5 – 7 µm, C-, F-Mount und M42 Objektivadaptern, SDR (mini CL) Stecker für PoCL sowie Standard Hirose-Stecker und GigE können Sie leicht verfügbares und kostensparendes Zubehör einsetzen.

              • Geeignet für Anwendungen mit geringen Lichtverhältnissen: Das geringe Rauschen und die hohe Dynamik machen die racer auch für Anwendungen mit geringen Lichtverhältnissen geeignet. In der Regel ist eine Standard-LED-Beleuchtung ausreichend, und es wird keine High Power Beleuchtung benötigt.

              • Geeignet für Mehrkamerasysteme: Durch ihre kompakte Bauform und die geringe Wärmeentwicklung ist die Basler racer für Mehrkamerasysteme interessant und bewahrt auch bei steigenden Umgebungstemperaturen ihre ausgezeichnete Performance.

              • Hohe und detailreiche Bildqualität: Die geringe Wärmeentwicklung der racer führt zu einem geringen Rauschen und einer verbesserten Bildqualität. Die CMOS Sensoren verfügen außerdem über einen sehr hohen Dynamikbereich, der für detailreiche Bilder sorgt.

              • Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis: Unsere Kunden schätzen nicht nur die hohe Bildqualität sondern auch das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Basler racer ermöglicht einen wettbewerbsfähigen Einsatz durch geringe Systemkosten und einem kosteneffektiven  Bundle bestehend aus Kamera, Objektiv und GigE Schnittstelle.
              Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wenn Sie noch mehr über unsere racer erfahren möchten, hilft Ihnen unser Vertriebsteam gerne weiter.

                RSS Feed

                Abonnieren Sie die Basler News via RSS Feed. Sie erhalten alle aktuellen Nachrichten bequem geliefert.
                RSS News Feed
                 
                Bitte aktivieren Sie Cookies, um beim nächsten Download Ihre Daten nicht erneut eingeben zu müssen.