9. August 2013

              Was macht die ace USB 3.0-Kamera so besonders?

              Basler ace USB 3.0

              Der Markt bietet eine große Auswahl an Industriekameras mit USB 3.0-Schnittstelle an, darunter auch die Basler ace USB 3.0. Wie hebt sich die ace USB 3.0 von den anderen Industriekameras ab?
              • Basler ace Kameras sind extrem klein (29.3 mm x 29 mm x 29 mm) und besonders robust.
              • Sie sind USB3 Vision-konform und dank 56 MB Frame Buffer ermöglichen sie eine störungsfreie Datenübertragung
              • Sie verfügen über eine Vielzahl von Features auf dem proprietären FPGA (Field Programmable Gate Array), wie zum Beispiel Bildvorverarbeitung durch Farb-Interpolation, Farbverbesserung oder automatischen Gain. Hinzu kommen Features wie zum Beispiel triggerbare Bildsequenzen mit verschiedenen Belichtungszeiten (kann für HDR Bilder verwendet werden).
              • Außerdem hat die Kamera vier Input/Output-Anschlüsse.
              • Ein wesentlicher Unterschied zum Wettbewerb ist zudem das extrem attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis.
              Die ace USB 3.0-Kamera basiert auf unserer bewährten ace Plattform, die seit 2009 mit zahlreichen GigE- und Camera Link-Modellen auf dem Markt ist. Sie zählt weltweit zu den erfolgreichsten Kameras ihrer Klasse.
              Basler pylon 4
              Kostenlose Software – pylon 4
              Unterstützt werden die ace USB 3.0 Kameras jetzt auch von der neuen Basler pylon 4 Camera Software Suite , die neben GigE Vision, IEEE 1394 und Camera Link, vollen Support für den neuen USB3 Vision Kamera-Schnittstellen-Standard bietet. Das Softwarepaket steht Ihnen in unserem Downloadbereich kostenlos zur Verfügung.

                RSS Feed

                Abonnieren Sie die Basler News via RSS Feed. Sie erhalten alle aktuellen Nachrichten bequem geliefert.
                RSS News Feed
                 
                Bitte aktivieren Sie Cookies, um beim nächsten Download Ihre Daten nicht erneut eingeben zu müssen.