1. Februar 2012

              pylon 3.0 ist fertig – verbesserte Funktionen, deutlich weniger Programmierung

              Zusammen mit dem Erfolg der Gigabit Ethernet Schnittstelle hält auch der Trend zu Multi-Kamera-Applikationen an. Auf Treiber-Seite wird die Integration in die Kundenapplikation dadurch komplexer, u.a. bei Konfiguration, Timing und Buffer Management. Der bisherige Design-Ansatz von Baslers Treiberpaket pylon zeichnete sich durch die sehr funktionsreiche API (Application Programmable Interface) aus, die maximale Flexibilität und Verwendung für nahezu jede Bilderfassung ermöglichte. Es war aber auch großes Detailwissen nötig um den vollen Funktionsumfang sicher und robust zu nutzen.

              Einfachere Programmierung und weniger Code

              Diese Komplexität wird durch das neue pylon 3.0 erheblich reduziert. Es beinhaltet ein neue C++ API-Erweiterung, die typische Aufgaben der Bilderfassung stark vereinfacht. So nimmt es Kunden z.B. das Buffer Management ab und bietet eine individuell einstellbare „grab engine“, die unterschiedlichste Bildaufnahme-Szenarien unterstützt. Die pylon 2.x Versionen boten nur einen „passiven“ Weg an um über neue verfügbare Bilder informiert zu werden - man musste eine Abfrage starten. Bei pylon 3.0 kann man nun alternative sog. “call-back”-Funktionen wählen, die aktiv über neue Bilder informieren.  Des Weiteren können Anwender nun umfangreichere Features wie ‘handling of camera events’ oder ‘extended data streams seamlessly integrate’ mit deutlich weniger Code im Vergleich zu pylon 2.x realisieren. Nur wenige Zeilen Code lösen Aufgaben wie z.B. das Anzeigen eines Live-Bildes, Bildspeicherung, Schreiben von AVI-Filmen oder Konvertieren aus oder in verschiedene Pixel-Formate.

              Nähere Informationen finden Sie in der aktuellen Dokumentation, die Teil des kostenlosen pylon SDK ist.

              Altes oder neues pylon?

              Die älteren pylon API’s sind selbstverständlich weiterhin verfügbar und werden weiter getestet. Kompatibilitäts-Prüfungen innerhalb des pylon Test-Umgebung stellen auch zukünftig sicher, dass Sie mit Ihrer bisherigen pylon-Version weiter arbeiten können. Für neue Projekte empfehlen wir Ihnen jedoch die neue API, die einfacher zu programmieren und komfortabler zu verwenden ist.

              Dokumentation und SDK-Download

              Die aktuellen „pylon Release Notes“ enthalten eine Liste mit den Verbesserungen und Bug Fixes. Die Release Notes finden Sie unter „Software Downloads“, ebenso wie das kostenlose pylon 3.0 Treiberpaket für Windows (32 Bit oder 64 Bit).

              Wir planen in den nächsten Newslettern Themen wie „API“ und „Bildanzeige-Funktionen“ zu vertiefen. Klicken Sie also wieder rein!

                RSS Feed

                Abonnieren Sie die Basler News via RSS Feed. Sie erhalten alle aktuellen Nachrichten bequem geliefert.
                RSS News Feed
                 
                Bitte aktivieren Sie Cookies, um beim nächsten Download Ihre Daten nicht erneut eingeben zu müssen.