6. März 2014

              Neues Basler White Paper: “Global Shutter, Rolling Shutter – Funktionsweise und Merkmale zweier Belichtungsverfahren (Shutter-Varianten)“

              Rolling Shutter-Effekt
              Dieses White Paper beschreibt, worin genau die Unterschiede in der Belichtung bei Global und Rolling Shutter bestehen und welche Vor- und Nachteile sich für einzelne Anwendungen in Bezug auf Wärmeentwicklung, Rauschen und Bildraten daraus ergeben.
              Davonfliegende Propellerschaufeln, verzerrte Autos – die Auswirkungen des Rolling Shutter-Effekts verleiten gerne zum Schmunzeln. In der industriellen Bildverarbeitung hingegen lassen sie die Alarmglocken schrillen. Haben es Kameras mit Bewegung zu tun, entscheidet auch der Verschluss (Shutter), wie sie mit dieser Herausforderung umgehen. Seit CMOS-Sensoren über beide Shutter-Varianten verfügen, ist die Wahl der passenden Sensortechnologie damit um noch eine Facette reicher geworden.
              Dieses White Paper erklärt den Zusammenhang zwischen Sensoren und Verschlussarten und deren Auswirkung auf die Bildqualität. Für welche Anwendungen die Vorteile eines Rolling Shutters überwiegen und wofür sich ein Global Shutter empfiehlt, ob und inwieweit sich der Rolling Shutter-Effekt eindämmen lässt, und warum höhere Auflösung nicht automatisch bessere Bildqualität bedeutet, lesen Sie hier.
              Der untenstehende Link führt Sie direkt zu dem White Paper. Außerdem finden Sie dieses White Paper und andere interessante Dokumente in unserem Download-Bereich.

              RSS Feed

              Abonnieren Sie die Basler News via RSS Feed. Sie erhalten alle aktuellen Nachrichten bequem geliefert.
              RSS News Feed
               
              Bitte aktivieren Sie Cookies, um beim nächsten Download Ihre Daten nicht erneut eingeben zu müssen.