7. März 2013

              Erste ace USB 3.0 Kameras für Evaluierungen

              Wir freuen uns, die ersten Basler ace USB 3.0-Kameras an Kunden zu versenden.  Zeitgleich mit der Fertigstellung des USB3 Vision Standards bieten wir diese ersten Modelle mit 1,3 und 5 MP Auflösung für Evaluierungszwecke an. Weitere Modelle folgen in den nächsten zwei Monaten.

              Gut, besser, ace

              Die Basler ace steht für höchste Qualität und bietet Ihnen auf dem super-schnellen und einfach zu bedienenden USB 3.0-Interface u.a. 56 MB Framebuffer, ein breites CMOS- und CCD-Sensorportfolio und ein kompaktes Gehäuse von 29 mm x 29 mm x 29 mm. Vorteile der neuen USB 3.0-Schnittstelle sind die niedrige CPU-Last, hohe Datenraten bis zu 350MB/s und die geringen Latenz- und Jitter-Zeiten. Mit dem Framebuffer-Konzept vereinen Sie Geschwindigkeit und Stabilität in Ihrer Applikation. Die neuen Basler ace USB 3.0-Kameras sind aufgrund Ihrer technischen Eigenschaften und geringen Größe ideal, um FireWire- oder USB 2.0-Kameras in bestehenden Installationen zu ersetzen.

              USB 3.0 White Paper

              Weitere Informationen zu USB 3.0 und dem USB3 Vision Standard finden Sie in unserem White Paper „USB 3.0-Schnittstelle und USB3 Vision Standard - Daten, Fakten, Setup und Tipps zum Wechsel“. Sie finden es zusammen mit anderen White Papern in unserem Dokumenten-Download-Bereich.

              Fall Sie unseren neuen ace USB 3.0-Kameras testen möchten, wenden Sie sich gern an Ihren Basler Vertriebspartner.

                RSS Feed

                Abonnieren Sie die Basler News via RSS Feed. Sie erhalten alle aktuellen Nachrichten bequem geliefert.
                RSS News Feed
                 
                Bitte aktivieren Sie Cookies, um beim nächsten Download Ihre Daten nicht erneut eingeben zu müssen.