28. Oktober 2014

              Die Leichtigkeit der Faser: Basler pilot GigE-Kameras bei der Inline-Qualitätssicherung im Faserverbundleichtbau

              Qualitätskontrolle der Pulver mit Basler racer

              Fiber Measurement System (FMS)

              Den Energieverbrauch durch Gewichtsreduzierung senken, das ist eine Forderung, die im Leichtbau ernst genommen wird. Gegenüber konventionellen metallischen Bauweisen bietet der Leichtbau mit textilen Faserverbundwerkstoffen neue energieeffiziente Möglichkeiten. Faserverbundwerkstoffe bestehen aus einer bettenden Matrix und verstärkenden Fasern. Aus der Kombination dieser Bestandteile gewinnt der Werkstoff seine hohe Festigkeit bei geringem Gewicht.

              Am Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen wurde ein Fiber Measurement System (FMS), ein roboterbasiertes Sensorsystem, entwickelt. Ein wichtiger Bestandteil hierbei sind Basler pilot Kameras. Das Gerät erkennt und klassifiziert Produktionsfehler textiler Halbzeuge in der Fertigung von faserverstärkten Kunststoffen.

              Das FMS schafft somit eine wichtige Grundlage zur Prozessoptimierung in der Produktion von Bauteilen aus Faserverbundkunststoffen und bietet den entscheidenden Vorteil der Qualitätssicherung.

              „Die Basler pilot Kamera liefert hierbei Bilder in bester Qualität und ist zugleich vielfältig konfigurierbar“, bestätigt Sarah Ekanayake, M.Sc. der Abteilung Fertigungsmesstechnik des WZL an der Universität Aachen.

              Eine genauere Beschreibung der Anwendung erhalten Sie in unserer Success Story „Inline-Qualitätssicherung im Faserverbundleichtbau mit Basler pilot GigE-Kamera“.

              Der untenstehende Link führt Sie direkt zu der Success Story. Außerdem finden Sie diese Success Story und andere interessante Dokumente in unserem Download-Bereich.

              RSS Feed

              Abonnieren Sie die Basler News via RSS Feed. Sie erhalten alle aktuellen Nachrichten bequem geliefert.
              RSS News Feed
               
              Bitte aktivieren Sie Cookies, um beim nächsten Download Ihre Daten nicht erneut eingeben zu müssen.