21. Juni 2012

              Basler und Fluidmesh Networks sichern Anlagen der Verkehrsbetriebe in Cape Cod

              Um kriminelle Aktivitäten und Sachbeschädigung an und in ihren Bussen einzudämmen, hat sich die Cape Cod Regional Transit Authority (CCRTA) zur Überwachung ihres Geländes für Basler IP-Kameras und Netzwerkkomponenten von  Fluidmesh Networks entschieden. Der Systemintegrator Kratos Public Safety & Security (PSS) und die Netzwerkplanungsfirma Systems Synergies, LLC, haben bei der Entwicklung und Umsetzung dieses komplexen Projektes eng zusammengearbeitet.

              Das Sicherheitssystem soll die Innen- und Außenbereiche des Gebäudes sowie das weitläufige Außengelände überwachen, was aufgrund der unterschiedlichen Lichtverhältnisse bei Tag und Nacht eine Herausforderung für Überwachungskameras darstellt. Gleichzeitig müssen sämtliche Anforderungen des US-amerikanischen Heimatschutzministeriums erfüllt werden.
              Ein Team von Ingenieuren implementierte eine umfassende Überwachungslösung aus rund 40 Basler 5-Megapixel-Kameras BIP2-2500c-dn, die über zwei Fluidmesh 1100 Mito- und 3100 Mito-WLAN-Netze verbunden sind. Die Basler IP-Kameras liefern dabei Bilder von forensischer Qualität bei hohen Bildraten. Fluidmesh sorgt für das zuverlässige WLAN-Netz, das die notwendige Bandbreite für die störungsfreie Übertragung umfangreicher Datenmengen über das große Gelände hinweg zur Verfügung stellt.

              Ausschlaggebend für die Entscheidung zugunsten von Basler Kameras war ihre hervorragende Bildqualität auch bei schlechten Lichtverhältnissen und die guten Komprimierungseigenschaften durch H.264 High Profile Level 5.

              CCRTA ist mit dem Ergebnis dieser Teamarbeit äußerst zufrieden. „Die Qualität und Zuverlässigkeit des Systems unter unterschiedlichsten Wetter- und Lichtbedingungen ist beeindruckend“, berichtet Matt Kolva, CCRTAs Facility Manager. „Die Qualität der Aufnahmen und die Zuverlässigkeit des Gesamtsystems schlagen alles, was wir bislang eingesetzt hatten.“


              Über Fluidmesh Networks

              Fluidmesh Networks ist ein marktführender Anbieter von WLAN-Lösungen für Sicherheits- und Industrieanwendungen. Das Portfolio der angebotenen  Systemlösungen umfasst Point-to-Point-, Point-to-Multipoint-, sowie Mesh-Netzwerke, die sich durch ihre hohe Zuverlässigkeit, Flexibilität und Bedienerfreundlichkeit auszeichnen. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Entwicklung von hochwertigen WLAN-Produkten für Sicherheit, Überwachung, Zustandskontrolle und Datenkommunikation in gefährdeten Gebieten. Zu seinen Zielmärkten zählen Kommunen, Industrie, Schulen, Fracht- und Sporthäfen, archäologische Stätten, Hotelanlagen, Themenparks und Rennstrecken.

              Fluidmesh Networks wurde von einem Team von Forschern und Ingenieuren des Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge (USA) und des Politecnico in Mailand gegründet. Die Betreuung der weltweiten Kunden erfolgt durch die Firmenzentrale in Boston und die europäische Niederlassung in Italien.

              Weitere Informationen finden Sie unter www.fluidmesh.com.

                RSS Feed

                Abonnieren Sie die Basler News via RSS Feed. Sie erhalten alle aktuellen Nachrichten bequem geliefert.
                RSS News Feed
                 
                Bitte aktivieren Sie Cookies, um beim nächsten Download Ihre Daten nicht erneut eingeben zu müssen.