7. August 2014

              Basler meldet Geschäftszahlen für das 1. Halbjahr 2014 und übertrifft die Erwartungen

              Basler legt heute die endgültigen Zahlen für das erste Halbjahr 2014 vor und übertrifft die Umsatz- und Ergebnisprognosen.

              Der Konzern-Auftragseingang stieg um 23 % auf 40,9 Mio. Euro (VJ: 33,3 Mio. Euro). Der Konzernumsatz lag mit 39,0 Mio. Euro um 21 % über dem Vorjahreswert von 32,2 Mio. Euro. Die Rohertragsmarge legte um knapp 1 Prozentpunkt auf 51,5 % (VJ: 50,6 %) zu. Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) kletterte um 51 % auf 5,9 Mio. Euro (VJ: 3,9 Mio. Euro). Die Rendite vor Steuern betrug 15 %
              (VJ: 12 %).

              „Der ungebrochen robuste Auftragseingang, die bisher positiv verlaufende Markteinführung wichtiger neuer Produkte und die vertrieblichen Fortschritte in für uns bedeutenden Ländermärkten machen uns trotz der unverändert mäßigen makro-ökonomischen Rahmenbedingungen und geopolitischen Risiken zuversichtlich, die neue Prognose für das Geschäftsjahr 2014 erfüllen zu können“, so der Finanzvorstand Hardy Mehl.

              Aufgrund der guten Monatsergebnisse im Verlauf des zweiten Quartals haben wir bereits Mitte Juni unsere Umsatz- und Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2014 angehoben und rechnen fortan mit einem Konzernumsatz von 73-76 Mio. Euro  (zuvor 70-74 Mio. Euro) bei einer Vorsteuerergebnismarge von 12-14 % (zuvor 8-10 %).

              Der vollständige Halbjahresbericht 2014 kann im Investoren-Bereich unserer Website eingesehen werden.

                RSS Feed

                Abonnieren Sie die Basler News via RSS Feed. Sie erhalten alle aktuellen Nachrichten bequem geliefert.
                RSS News Feed
                 
                Bitte aktivieren Sie Cookies, um beim nächsten Download Ihre Daten nicht erneut eingeben zu müssen.