Junge bei der augenärztlichen Untersuchung

Ophthalmologie

Perfekte Bildqualität bei optimaler Auflösung und Empfindlichkeit

Empfindlichkeit, Reproduzierbarkeit, Beständigkeit und Langlebigkeit, sowie höchste Bildqualität bei optimaler Auflösung sind Anforderungen an die bildgebende Komponente für eine Vielzahl von Imaging-basierten Technologien für Diagnostik und Therapie des Auges.

Anwendungsbeispiele sind die Vermessung des Gesichtsfeldes, die Messung der Hornhautkrümmung und die Bestimmung der Refraktion, die detaillierte Darstellung des Augenhintergrundes oder die moderne ophthalmologische Chirurgie, wie etwa die Katarakt-Operation.

Typische Einsatzbereiche und geeignete Kameras

Funktionelle Diagnostik

Optimale Bildqualität unterstützt präzise Diagnostik
Digitale Kameratechnologie bildet die Grundlage für eine Vielzahl von Methoden zur Inspektion und Diagnostik von Morphologie und Funktion des Auges.

Eines der wichtigsten diagnostischen Verfahren in der Augenheilkunde ist die Spaltlampenmikroskopie zur Beurteilung von Bindehaut, Sklera, Hornhaut, Vorderkammer, Iris, Linse und des vorderen Glaskörpers. Die Funduskopie ermöglicht die Inspektion des hinteren Augenabschnitts, insbesondere der Netz- und Aderhautstrukturen sowie des Sehnervenkopfes. Die optische Kohärenztomographie (OCT) liefert in kürzester Zeit dreidimensionale Bilder von Glaskörper- und Netzhautstrukturen. Kerato-Refraktometer werden zur Bestimmung von Wellenfrontfehlern, Hornhauttopographien sowie für Pupillometrie, Keratometrie und Autorefraktion eingesetzt. Die Diagnostik von Gesichtsfeldausfällen erfolgt mittels Perimetrie.

Basler Kameras bieten in diesen Bereichen eine leistungsstarke Technologie und unterstützen eine präzise Diagnostik.

Geeignete Kamera-Serien für die funktionelle Diagnostik sind:
Basler ace for Functional Diagnostics
Basler ace: Für maximale Flexibilität
  • Breites Sensor-Portfolio mit über 100 Kameramodellen
  • Höchst sensible Farb- und Monochrom-Kameras
  • Großer Kontrastumfang und Farbtreue für Analysen kleinster Farbabstufungen
  • Ein-Kabel-Lösungen: GigE mit PoE und Kabellängen
    bis zu 100 m und USB 3.0
Basler ace Kameraserie kennenlernen!
Basler pulse for Functional Diagnostics
Basler pulse: Leichtgewicht in elegantem Design
  • Kleine Bauform mit elegantem Metallgehäuse
  • Ein-Kabel-Lösung mit USB3 Vision-Technologie
  • Niedriger Stromverbrauch von nur 1,3 Watt
  • Global-Shutter- und Rolling-Shutter-Optionen mit Bildraten bis zu 60 fps
  • Für Windows, Linux - auch für ARM-basierte Plattformen
Basler pulse Kameraserie kennenlernen!
Basler dart for Functional Diagnostics
Basler dart: Kleine Boardlevel-Kamera für platzsparende Integration
  • Bareboard: 27 mm x 27 mm klein und 5 g leicht
  • S- und CS-Mount: nur 29 mm x 29 mm bei 15 g
  • Beliebte Aptina CMOS-Sensoren mit Auflösungen mit bis zu 5 MP und 60 fps
  • Herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und Einstiegspreise ab 99 €
Basler racer for Functional Diagnostics
Basler racer: Außergewöhnliche Leistung, geringer Platzbedarf
  • Zeilenkamera mit geringem Platzbedarf (56 mm)
  • Herausragende Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Bildqualität
  • Ideal für Anwendungen mit wenig Licht 
  • Diverse Auflösungen mit GigE- oder Camera Link-Schnittstelle

Therapeutische Methoden

Hochwertig, hoch empfindlich und höchst zuverlässig
Alleine in Deutschland entscheiden sich rund 100.000 Menschen jährlich für eine Augenlaserbehandlung. Die Aussichten ohne Brille und Kontaktlinsen leben zu können ließ den Einsatz von Laserverfahren z.B. zur Korrektur von Kurz- oder Weitsichtigkeit mittels Lasik oder auch für Glaukom- oder Katarakt-Operationen stark wachsen.
Basler Kameras bieten in diesen Systemen eine höchst zuverlässige Unterstützung der integrierten Diagnostik, der Verlaufskontrolle der Behandlung bzw. Operation sowie auch der Kontrolle der Laserperformance.
Geeignete Kamera-Serien für therapeutische Methoden sind:
Basler ace for Therapeutic Methods
Basler ace: Für maximale Flexibilität
  • Breites Sensor-Portfolio mit über 100 Kameramodellen
  • CMOS- und NIR-Varianten
  • Ein-Kabel-Lösungen: GigE mit PoE und Kabellängen
    bis zu 100 m und USB 3.0
  • Hohe Geschwindigkeiten bis zu 750 fps für authentische Live-Bilder
Basler ace Kameraserie kennenlernen!

Basler dart for Therapeutic Methods
Basler dart: Kleine Boardlevel-Kamera für platzsparende Integration
  • Bareboard: 27 mm x 27 mm klein und 5 g leicht
  • S- und CS-Mount: nur 29 mm x 29 mm bei 15 g
  • Beliebte Aptina CMOS-Sensoren mit Auflösungen bis zu 5 MP und 60 fps
  • Herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und Einstiegspreise ab 99 €
Basler pulse for Therapeutic Methods
Basler pulse: Leichtgewicht in elegantem Design
  • Kleine Bauform mit elegantem Metallgehäuse
  • Ein-Kabel-Lösung mit USB3 Vision-Technologie und niedrigem
    Stromverbrauch von nur 1,3 Watt
  • Global-Shutter- und Rolling-Shutter-Optionen mit Bildraten bis zu 60 fps
Zusammen finden wir die passende Basler Kamera für Ihre Applikation in dem Bereich der Ophthalmologie. Haben Sie Fragen dazu? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Wir helfen Ihnen gerne

Haben Sie eine Frage zu unseren Produkten für Ihre Medical-Anwendung?
Fragen Sie uns!

Basler auf der analytica 2016

Zu den Show-Highlights

Broschüre - Medical & Life Sciences

Hier finden Sie Baslers Broschüre für Medical & Life Sciences.

Kamera-Selektor

Geben Sie Ihre Kriterien ein und lassen Sie sich die passenden Modelle anzeigen
Kamera-Selektor
 
Bitte aktivieren Sie Cookies, um beim nächsten Download Ihre Daten nicht erneut eingeben zu müssen.